bmzBerlin. - Anlässlich der 50-jährigen Zusammenarbeit zwischen der Asiatischen Entwicklungsbank (Asian Development Bank – ADB) und Deutschland wirbt Entwicklungs-Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel für eine stärkere Einbindung der deutschen Wirtschaft bei zukünftigen Kooperationen. Berufliche Bildung als Zukunftsthema soll in Infrastrukturprojekten der ADB als wesentlicher Baustein verankert werden.

"Die Infrastruktur in Asien ist immens", erklärte Hans-Joachim Fuchtel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und zugleich deutscher Gouverneur bei der Asiatischen Entwicklungsbank. "In Asien liegen die am schnellsten wachsenden Städte der Welt, fast die Hälfte der Bevölkerung lebt heute dort. All diese Menschen brauchen Strom, Wasser und Straßen. Die Lösung für eine nachhaltige, umweltfreundliche Entwicklung ist aber nicht mehr öffentliches Geld, sondern mehr private Investitionen."

Schon jetzt vergibt die ADB nach Angaben des BMZ jedes Jahr Aufträge an deutsche Firmen im Wert von 60 Millionen US-Dollar. Damit sei Deutschland Spitzenreiter in Europa. Gemeinsam mit der ADB setzt sich das Entwicklungsministerium dafür ein, dass noch mehr Unternehmen in umweltfreundliche Infrastruktur wie erneuerbare Energien investieren.

Die im Jahr 2016 neu gegründete Agentur für Wirtschaft und Entwicklung, die Unternehmen, Kammern und Verbände zum nachhaltigen Engagement in Entwicklungs- und Schwellenländern berät, sowie die Asiatische Entwicklungsbank unterzeichnen im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums außerdem eine Absichtserklärung. Gemeinsam wollen sie deutsche Unternehmen über Finanzierungs- und Förderangebote für Investitionen und Engagements in Entwicklungs- und Schwellenländern informieren.

Deutschland ist Gründungsmitglied und mit über vier Prozent größter europäischer Anteilseigner der ADB. Im Mai 2016 war Deutschland Gastgeber der bis dato größten Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank mit mehr als 4.200 Teilnehmern unter dem Motto "Cooperating for Sustainability".

Zu dem 50-jährigen Jubiläum findet am Dienstag, 14. Februar 2017 von 18.00 bis 20.30 Uhr eine Veranstaltung im Verbändehaus Handel, Dienstleistungen und Tourismus (Am Weidendamm 1a, 10117 Berlin) statt.

Quelle: www.bmz.de 


Back to Top