Entwicklung

bmz Kairo. - Deutschland und Ägypten bringen eine neue Bildungs- und Ausbildungspartnerschaft auf den Weg. Dies ist das Ergebnis eines Treffens von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) mit dem ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah al-Sisi. Beide Seiten verabredeten am Dienstag in Kairo, die Zusammenarbeit im Bildungs- und Ausbildungsbereich mit einem Ausbildungspakt zu verstärken. 

bmz Berlin. - Ganz im Zeichen der Umsetzung des Marshallplans mit Afrika steht der Besuch von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) in Ägypten. Gemeinsam mit der ägyptischen Ministerin für internationale Kooperation, Sahar Nasr, leitet Müller eine Sitzung der Kommission für deutsch-ägyptische Entwicklungszusammenarbeit. Im Mittelpunkt stehen dabei Berufsbildung und Beschäftigungsförderung. 

urgewald neuBerlin. - Vom 13. - 15. Oktober tagt die weltweit einflussreichste Entwicklungsinstitution in Washington D.C. Zusammen mit NGO-Experten aus aller Welt hat urgewald bereits im Vorfeld im Rahmen des Civil Society Policy Forum die Vertreter der Bank und ihrer Mitgliedsstaaten zu Verbesserungen aufgefordert. Gefahren sieht urgewald derzeit vor allem durch die Schwächung fundamentaler Schutzstandards, klimaschädliche Kredite sowie problematische Partnerschaften mit der Privatwirtschaft.

cbmBerlin. - Eine eingetrübte Linse im Auge - das ist der sogenannte Graue Star. Diese Augenkrankheit ist eine der Hauptursachen für Erblindungen und Sehbehinderungen: Von den 39 Millionen blinden Menschen weltweit haben rund die Hälfte Grauen Star, 90 Prozent leben in Entwicklungsländern. Zum Welttag des Sehens (12. Oktober) fordern die Christoffel-Blindenmission (CBM) und das Deutsche Komitee zur Verhütung von Blindheit (DKVB) deshalb, vermeidbare Erblindungen noch stärker zu bekämpfen und Menschen weltweit die Chance auf ihr Augenlicht zu geben.

wvCox’s Bazar. - Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision hat am Freitag davor gewarnt, dass es nur ein kleines Zeitfenster gibt, um die Leben vieler notleidender Kinder und ihrer Familien, die vor der Gewalt in Myanmar geflohen sind, zu retten.

bmzBerlin. - Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs geht Somalia nun erste Schritte auf dem Weg zu mehr Sicherheit, Stabilität und Entwicklung, auch mit  deutscher Unterstützung: Somalia und Deutschland haben sich im Zuge ihrer am Donnerstag beendeten Regierungsgespräche in Berlin darauf verständigt, ihre Entwicklungszusammenarbeit ganz auf die Zukunftsperspektiven der jungen Generation in Somalia auszurichten.

righttofood2017

Berlin. - Vor zehn Jahren explodierten weltweit die Preise für Grundnahrungsmittel. Die Zahl der Hungernden stieg auf über eine Milliarde Menschen, in Dutzenden Ländern kam es zu Unruhen. Die jüngsten Zahlen der Vereinten Nationen belegen, dass aktuell rund elf Prozent der Weltbevölkerung chronisch Hunger leiden. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt und die Menschenrechtsorganisation FIAN haben am Donnerstag das 10. Jahrbuch zum Recht auf Nahrung vor,gelegt in dem die Hintergründe der Krise beleuchtet und Alternativen vorgestellt werden.

Back to Top