Tourismus

mr tourismus 150München. - Sieben deutsche und schweizerische Reiseveranstalter sowie ein Reiseverband haben sich erstmals gemeinsam zu ihrer Verantwortung für die Menschenrechte bekannt. Mit der Unterzeichnung des "Commitment zu Menschenrechten im Tourismus" erklärten sich die Unternehmen unter anderem dazu bereit, eine Menschenrechts-Strategie zu entwickeln und diese konsequent in ihre Unternehmensabläufe und in die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern und Lieferanten einzubinden.

brot fdw eedBerlin. - Der Tourismus kann lokaler Entwicklung dienen. Doch dazu bedarf es nicht nur einzelner nachhaltiger Projekte, mahnt die evangelische Hilfsaktion "Brot für die Welt" anlässlich des Welttourismustages am 27. September. Soll Tourismus der lokalen Bevölkerung nutzen, müssen der Schutz der Menschenrechte und der Umweltschutz auch im Massentourismus Priorität haben.

 studienkreisBerlin. - Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung hat eine aktuelle Untersuchung über Dimensionen, Strukturen, Wirkungen und Qualifizierungsansätze im Entwicklungsländer-Tourismus herausgegeben. Besonders berücksichtigt wird in dem 303 Seiten starken Reader der deutsche Urlaubs-Reisemarkt.

altOsnabrück. - Die Zahl der chinesischen Touristen wächst stetig. 2011 überholten die Chinesen Deutsche und Amerikaner als Reiseweltmeister. Seit 2012 reisen regelmäßig mehr als 80 Millionen Chinesen pro Jahr ins Ausland – vermehrt auch nach Europa. Wie können sich deutsche Städte auf diese Zielgruppe einstellen und wie gut sind sie bereits vorbereitet? 24 Studierende des Bachelor-Studiengangs Öffentliches Management der Hochschule Osnabrück haben fünf deutsche Städte auf ihre Attraktivität und ihre Marketing-Potenziale für Besucherinnen und Besucher aus dem China überprüft.

todoBerlin. - Projekte aus dem Iran, aus Kambodscha und Mexiko sind die Gewinner des TO DO! 2013 Wettbewerbs für sozialverantwortlichen Tourismus, den der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung seit 1995 jährlich ausschreibt. Am 5. März um 14.30 Uhr werden sie auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin ausgezeichnet.

mr tourismus 150München. - Sieben deutsche und schweizerische Reiseveranstalter sowie ein Reiseverband haben sich erstmals gemeinsam zu ihrer Verantwortung für die Menschenrechte bekannt. Mit der Unterzeichnung des "Commitment zu Menschenrechten im Tourismus" erklärten sich die Unternehmen unter anderem dazu bereit, eine Menschenrechts-Strategie zu entwickeln und diese konsequent in ihre Unternehmensabläufe und in die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern und Lieferanten einzubinden.

gpstBonn. - Ein nachhaltiger Tourismus ist für das Erreichen der Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen von großer Bedeutung. Das hat die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Gudrun Kopp, anlässlich der Eröffnung des Jahrestreffens der Global Partnership for Sustainable Tourism (GPST) in Bonn hervorgehoben.

Back to Top