Bildung

global education week 100Wiesbaden. - Unter dem Motto "Make Equality Real! – Vielfalt leben, Gleichheit herstellen!" startet am 14. November die Global Education Week 2015. Die vom Nord-Süd Zentrum des Europarates europaweit ausgerichtete Woche hat zum Ziel, Themen des Globalen Lernens in die Öffentlichkeit zu tragen und bildungspolitische Akteurinnen und Akteure zu vernetzen. In Deutschland werden schwerpunktmäßig die Themen Chancengleichheit, Nicht-Diskriminierung und Geschlechtergleichstellung behandelt.

education2030Paris. - Bildungsminister aus der ganzen Welt haben am Mittwoch bei der UNESCO in Paris beschlossen, wie das globale Nachhaltigkeitsziel einer inklusiven, chancengerechten und hochwertigen Bildung für alle Menschen weltweit bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden sollMit der Verabschiedung des "Aktionsrahmens für Bildung 2016-2030" verständigten sie sich auf Maßnahmen wie ein Jahr kostenlose Vorschulbildung, eine öffentlich finanzierte Grund- und Sekundarschulbildung, Alphabetisierungsprogramme zur deutlichen Reduzierung des funktionalen Analphabetismus und eine bessere Anbindung beruflicher Bildung an die Arbeitswelt.

unesco deParis. - In weniger als der Hälfte aller Länder weltweit und in keinem afrikanischen Land südlich der Sahara sind Mädchen und Jungen in der Bildung gleichberechtigt. Das zeigt der UNESCO-Bericht "Gender and Education for All 2000-2015: Achievements and Challenges", der am 4. November in Paris vorgestellt wird. Der Bericht macht deutlich: Je höher die Bildungsstufe, desto größer die Ungleichheiten.

wusWiesbaden. - Am 24. Oktober ist der World Development Information Day (WDID). Der WDID wurde 1972 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufen und erstmals 1973 begangen. Der 24. Oktober steht seither ganz im Zeichen der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit, dem Globalen Lernen, um ein größeres Bewusstsein für die aktuellen entwicklungspolitischen Themen zu schaffen.

malala kampagne 720

Berlin. - Zum deutschen Kinostart des Dokumentarfilms "He Named Me Malala" am Donnerstag (22. Oktober) macht der World University Service auf eine Bildungskampagne aufmerksam, die sich für das Recht auf eine kostenfreie, hochwertige Bildung für Mädchen weltweit einsetzt. Die Malala-Stiftung will mit der Kampagne das Anliegen einer Bildung für alle Mädchen weltweit stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit tragen und politische Entscheidungen sowie gesellschaftliche Veränderungen hervorrufen.

unesco enHamburg. - Am 5. Oktober ist Weltlehrertag. Aus diesem Anlass hat die UNESCO an die Schlüsselrolle von Lehrerinnen und Lehrern für eine hochwertige Bildung und nachhaltige Entwicklung erinnert und darauf aufmerksam gemacht, dass derzeit  weltweit 4 Millionen Lehrkräfte fehlen. Bis zum Jahr 2020 müssen 10,9 Millionen Grundschullehrer eingestellt werden, allein um die Grundschulbildung für Kinder weltweit zu garantieren.

Back to Top