Bildung

uganda maedchen lea 720x480

Duisburg. - Anlässlich der UN-Finanzierungskonferenz vom 13. bis 16. Juli in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba hat die Globale Bildungskampagne die deutsche Regierung dazu aufgerufen, sich für eine solide Finanzierung von Bildung einzusetzen. Weltweit gehen mehr als 59 Millionen Kinder nicht zur Schule

Orientierungsrahmen globale Entwicklung

Berlin. - Die Schule soll Kinder und Jugendliche künftig besser auf die Globalisierung und Fragen der nachhaltigen Entwicklung vorbereiten. Hierzu soll der neue "Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung" dienen, der jetzt von der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) verabschiedet worden ist. Er kann als Grundlage für die Entwicklung von Lehrplänen, die Lehrerfortbildung und die Arbeit in den Schulen genutzt werden. 

weltklasse bildungskampagne 720

Berlin. - Weltweit sind 121 Millionen Kinder und Jugendliche vom Schulbesuch ausgeschlossen – trotz des verbrieften Rechts auf umfassende Bildung. Auf dieses Problem weist die Globale Bildungskampagne im Rahmen ihrer diesjährigen Aktionswochen hin. Zwischen dem 26. April und dem 5. Juli ruft die Kampagne Schulen auf, sich am Plakatwettbewerb "Weltklasse! Bildung macht Zukunft" zu beteiligen und ein Zeichen zu setzten – für eine gute, inklusive, öffentliche Bildung weltweit.

unesco education report 720

Paris. - Nur ein Drittel der Weltgemeinschaft hat die sechs Bildungsziele erreicht, zu denen sie sich im Jahr 2000 selbst verpflichtet hat. Lediglich in der Hälfte der Länder erhalten alle Kinder eine Grundschulbildung. Positiv wird vermerkt, dass heute etwa 50 Millionen mehr Kinder in die Schule gehen als noch 1999. Das geht aus dem aktuellen UNESCO-Weltbildungsbericht hervor, der am 9. April in Paris, Neu Delhi und New York vorgestellt wurde.

Bonn. - Am Samstag laden CARE und die Straßenkünstlerin Frederike Wouters Passanten und Interessierte dazu ein, sich im wahrsten Sinne des Wortes "ein Bild der Syrienkrise zu machen". Auf einer Größe von fünfzig Quadratmetern wird zwischen 9 und 16 Uhr ein großes Straßenkunstwerk auf der Kölner Domplatte entstehen, das Aufmerksamkeit für das Ausmaß der humanitären Krise in Syrien und in den Nachbarländern schaffen soll.

bne roadmap 200Bonn. - Die Deutsche UNESCO-Kommission informiert auf der Bildungsmesse didacta vom 24. bis 28. Februar in Hannover über die Zukunft des Konzepts "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) und die zurückliegende UN-Dekade. Die Sonderschau und der UNESCO-Tag am 25. Februar widmen sich dem neuen Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2015 bis 2019). Wie sich das neue Aktionsprogramm in Deutschland strategisch umsetzen lässt, diskutieren bei einem Podiumsgespräch Vertreter aus Politik und Bildungspraxis.

unicefDavos. - Weltweit gehen 58 Millionen Mädchen und Jungen im Grundschulalter nicht zur Schule. Vor allem Kinder aus den ärmsten Gesellschaftsgruppen vieler Entwicklungsländer haben schlechte Chancen auf Bildung. Für sie steht oft gerade einmal ein Achtzehntel der öffentlichen Bildungsressourcen zur Verfügung, die ihre wohlhabenden Altersgenossen erhalten. Dies zeigt der neue am Mittwoch in Davos veröffentlichte UNICEF-Bericht "The Investment Case for Education and Equity". UNICEF ruft dringend dazu auf, öffentliche Bildungsausgaben gerechter zu verteilen und gezielt in Bildung für die ärmsten Kinder zu investieren.

Back to Top