Social Business

nachhaltigkeisratBerlin. - Wie viel Hektar Boden braucht man für die Produktion eines T-Shirts? Welche Umwelt- und Sozialkosten fallen dabei an? Nachhaltige Geschäftsmodelle setzen die möglichst umfassende Kenntnis der sozialen und umweltrelevanten Kosten voraus, die bei Herstellung und Vertrieb, Nutzung und Entsorgung eines Produktes anfallen. Die Reduktion dieser externen Kosten ist ein zentrales Ziel nachhaltigen Wirtschaftens. Ein Wettbewerb des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) soll jetzt neue Ideen bringen.
genossenschaftsjahr_2012Mainz. - Genossenschaften schaffen weltweit mehr als 100 Millionen Arbeitplätze, 20 Prozent mehr als multinationale Großunternehmen. Darauf hat der Weltverband der Genossenschaften zum Auftakt des Internationalen Jahres der Genossenschaften 2012 am 14. November hingewiesen. Das von den Vereinten Nationen ausgerufene Jahr hebt die wichtige Rolle hervor, die Genossenschaften für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung und für die Bekämpfung der Armut spielen.
oikocredit_150Bochum. - Die Genossenschaften GLS Bank und Oikocredit legen gemeinsam ein innovatives Angebot vor: Mit dem Oikocredit Sparkonto werden Spargelder zu Darlehen für Menschen in Entwicklungsländern. Ziel der Kooperation ist es, mit dem Oikocredit Sparkonto bei der GLS Bank eine sichere und sinnstiftende Anlage zu bieten, die benachteiligten Menschen den Zugang zu Kapital ermöglicht.
oikocredit_150Amersfoort. - Rosalind Copisarow hat ihren Dienst als neue Geschäftsführerin der internationalen Entwicklungs-Genossenschaft Oikocredit angetreten. Die Britin bringt eine einzigartige Kombination beruflicher Erfahrungen mit: Sie arbeitete 15 Jahre als Investmentbankerin und baute in den folgenden 13 Jahren neue Mikrofinanzinstitutionen in Polen und Großbritannien auf. Danach führte sie drei Jahre lang verschiedene Sozialunternehmen.
oikocredit_150Bonn. - 2010 wird mit Neuanlagen in Höhe von 64 Millionen Euro als das bislang erfolgreichste Jahr in die Geschichte von Oikocredit eingehen. Die internationale Entwicklungs-Genossenschaft konnte auch die Kreditvergabe deutlich ausbauen: Ende 2010 waren 481 Millionen Euro als entwicklungsfördernde Darlehen vergeben. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung um 22 Prozent.
asaBerlin. - Die Unternehmensform Social Business hat sich in den letzten Jahren etabliert. Die Idee der sich selbst tragenden sozialen Geschäftsidee, die ohne Profite auskommt, motiviert immer mehr Menschen in Entscheidungspositionen dazu, Social Business umzusetzen. Beim "ASA-Kaleidoskop" am 21. März in Stuttgart diskutieren rund 80 geladene Gäste aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik über Chancen und Risiken von Social Business.
vision_summit_2011_150Potsdam. - Der "Vision Summit" gilt mittlerweile als Leitkonferenz für Social Entrepreneurship und Soziale Innovation. Vom 7.-9. April treffen sich auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam mehr als 100 deutsche und internationale soziale Innovatoren mit rund 1.000 sozial Engagierten aus Zivilgesellschaft, nichtstaatlichen Organisationen, Stiftungen, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zum Vision Summit 2011. Ihr Ziel ist es, eine neue Qualität sozialer Bewegung anzuschieben.
Back to Top