bne sachsenDresden. - Über Angebote zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und zum Globalen Lernen (GL) in Sachsen informiert jetzt ein neues Bildungsportal. Unter www.bne-sachsen.de ermöglicht eine einfache und komfortable Suchmaske den Interessenten eine schnelle Recherche und die direkte Kontaktaufnahme. Ziel des Portals ist es, die Angebote der zwei eng verwandten Bildungskonzepte BNE und GL einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Vor allem Lehrer/Innen und andere Mitarbeitende in Bildungseinrichtungen können sich ausführlich über die beiden Bildungskonzepte informieren und pädagogische Antworten auf die globalen Herausforderungen unserer Zeit finden.

Pädagog/Innen und weitere Bildungsakteure finden auf www.bne-sachsen.de eine Vielzahl von Angeboten zu BNE und GL für ihre jeweiligen Zielgruppen: von der Kita über die Schule bis hin zu Senior/innen.

Auf der anderen Seite können Anbietende von BNE und Globalem Lernen auf www.bne-sachsen.de ihre Bildungsangebote, Fortbildungen und Lehrmaterialien unentgeltlich veröffentlichen. Die Angebote müssen dabei acht Qualitätskriterien erfüllen (u.a. Darstellung von Komplexität und Vielfalt, die Beachtung des Beutelsbacher Konsenses, Zielgruppenorientiertheit und methodische Vielfalt) sowie tatsächlich ökonomische, ökologische und soziale Aspekte eines Themas beleuchten.

Darüber hinaus stellt das Portal Informationen, Austauschmöglichkeiten sowie Veranstaltungshinweise zu den Themen BNE und Globales Lernen und speziell für Multiplikator/innen und Akteure in Bildungsinstitutionen und Vereinen bereit.

Die Koordination der Internetplattform erfolgt über die Fachstelle Globales Lernen in Sachsen bei arche noVa e.V. Das Portal ist "unabhängig, nicht kommerziell sowie kosten- und werbefrei".


Quelle: www.bne-sachsen.de


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok