morales evoLa Paz. - Boliviens Präsident Evo Morales will Anfang November Deutschland besuchen. Das gab der linksgerichtete Staatschef am Dienstag offiziell bekannt. Geplant sind demnach Besuche in Berlin und Hamburg. Es wird der erste Staatsbesuch des indigenen Präsidenten in der Bundesrepublik sein.

Wie das Lateinamerika-Portal amerika21 unter Berufung auf diplomatische Quellen berichtete, wird Morales am 4. November bei einer Großveranstaltung in der Aula Magna der Technischen Universität Berlin zu Gast sein. Im April 2013 hatte dort bereits Ecuadors Präsident Rafael Correa vor tausenden Gästen gesprochen. Geplant sind zudem Treffen mit Vertretern verschiedener Fraktionen im Deutschen Bundestag.

=> Weitere Infos: https://amerika21.de/2015/06/123625/evo-morales-deutschland-besuch 


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok