venro 200Berlin. -   Der Dachverband Entwicklungspolitischer Organisationen in Deutschland (VENRO) hat die Bundesregierung am Donnerstag aufgefordert, sich auf der UN-Klimakonferenz in Paris für ambitionierte und verbindliche Klimaziele einzusetzen und damit den Weg in eine klimagerechte Zukunft zu ebnen.

"Unser Handeln in den nächsten Jahren wird das Klima der kommenden 100 Jahre prägen. Die Bundesregierung muss sich jetzt für ein globales und rechtlich verbindliches Klimaabkommen stark machen", sagte Bernd Bornhorst, Vorstandsvorsitzender von VENRO. "Paris muss den Weg in eine klimagerechte Zukunft ebnen. Es geht um die Zukunft des Globus."

Am 30. November beginnt die UN-Klimakonferenz in Paris. VENRO fordert in dem Positionspapier "Der Weg zu einer klimagerechten Zukunft" die Begrenzung der Erderwärmung auf weniger als zwei Grad und einen vollständigen Umstieg von fossilen Energieträgern auf erneuerbare Energien bis 2050.

Die Folgen des Klimawandels machten bereits heute Entwicklungsfortschritte in armen Ländern zunichte. Das treffe  die marginalisierten und ärmsten Bevölkerungsteile am härtesten. Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen durch Umwelt- und Ressourcenschutz und die Bekämpfung von Armut sind nicht voneinander zu trennen, heisst es in dem Positionspapier.
 
"Täglich müssen 62.000 Menschen ihre Heimatregionen aufgrund klimabedingter Naturkatastrophen verlassen. Eine ambitionierte Klimapolitik kann sich keinen Aufschub mehr leisten", so Bornhorst. "Vor allem die ärmsten Länder sind vom KIimawandel betroffen. Sie müssen bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels unterstützt werden."

VENRO fordert daher die Vereinbarung eines globalen Anpassungsziels im Pariser Abkommen zur Sicherstellung von Resilienz für alle und die Förderung flexibler, regelmäßig  überprüfbarer nationaler Anpassungspläne (National  Adaptation Plans, NAPs) sowie die Etablierung von quantitativen Zielen für öffentliche Klimafinanzierung  zur Unterstützung von Anpassung an die Folgen des Klimawandels.

Auch das Thema klimabedingte Migration sollte mehr in den Vordergrund gerückt werden.


=> VENRO: "Der Weg zu einer klimagerechten Zukunft"

Quelle: venro.org


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok