AfghanistanBerlin (epo). - Die deutsche Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) will am Mittwoch an der Internationalen Afghanistan-Konferenz in London teilnehmen und sich für eine langfristige Unterstützung des asiatischen Landes einsetzen. "Die Afghanistan-Konferenz in London wird deutlich machen, dass die internationale Staatengemeinschaft zu ihrem Versprechen steht und Afghanistan dauerhaft unterstützt", erklärte die Ministerin am Freitag in Berlin.

Die Entwicklung in Afghanistan habe in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht", sagte Wieczorek-Zeul. Dennoch sei Afghanistan auch heute noch eines der ärmsten Entwicklungsländer der Welt.

Am Dienstag wird die Bundesregierung durch Außenminister Steinmeier auf der Konferenz vertreten sein. Die Bundesregierung unterstützt die Stabilisierung und den Wiederaufbau Afghanistans bereits mit beträchtlichen Summen. Auf der Berliner Afghanistan-Konferenz im Frühjahr 2004 hatte die Bundesregierung Afghanistan für die Jahre 2005 bis 2008 jährlich 80 Mio. Euro für den Wiederaufbau zugesagt.

 Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok