Timo HildebrandMünchen (epo). - Timo Hildebrand (26), Torhüter des VfB Stuttgart und Torwart Nummer 3 in der deutschen Nationalmannschaft, ist neuer Botschafter der SOS-Kinderdörfer. "Es ist für mich eine Ehre, Botschafter für die SOS-Kinderdörfer zu sein und die Kampagne '6 Dörfer für 2006' zu unterstützen", sagte Hildebrand bei seinem Antrittsbesuch im SOS-Kinderdorf Schwarzwald.

Hildebrand informierte sich im SOS-Kinderdorf aus erster Hand. Er nahm sich Zeit für die Fragen der Kinder, spielte mit ihnen ausnahmsweise als Feldspieler Fußball und informierte sich in der Familie von SOS-Kinderdorf-Mutter Sonja Lach und ihren Kindern über das Leben im SOS-Kinderdorf. "Ich nehme sehr viele positive Eindrücke von meinem Besuch mit. Man spürt im Umgang mit den Kindern, dass sie es hier gut haben. Es hat viel Spaß gemacht, sich mit den Kindern hier zu beschäftigen", sagte Hildebrand.

Timo Hildebrand hat bisher 3 A-Länderspiele und 183 Bundesligaspiele bestritten. Bei Jugend- und Junioren-Länderspielen hat er mehr als 50 mal das Trikot des Deutschen Fußball-Bundes getragen.

Hildebrand steht in einer Reihe mit den internationalen Botschaftern Andrej Shevtchenko, Ruud van Nistelroy oder Fabio Cannavaro. Sie alle unterstützen als nationale Botschafter die Kampagne "6 Dörfer für 2006", die gemeinsam vom Weltfußballverband Fifa und den SOS-Kinderdörfern ins Leben gerufen wurde. Bis zum Ende der Fußball-Weltmeisterschaft sollen so viele Spendengelder zusammen kommen, dass weltweit sechs neue Kinderdörfer in Mexiko, Brasilien, Nigeria, Südafrika, Ukraine und Vietnam finanziert werden können.

Hildebrand mit SOS-Kindern

[Foto: Timo Hildebrand in einer SOS-Kinderdorf-Familie iim SOS-Kinderdorf Schwarzwald. ? Wolfgang Kehl/ obs/SOS-Kinderdörfer/ Hermann-Gmeiner-Fonds]

 

SOS-Kinderdörfer weltweit


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok