Welttag des BuchesNew York/Köln (epo). - Die Buchbranche feiert am 23. April den UNESCO-Welttag des Buches. Der Todestag von Shakespeare und Cervantes ist auch in Deutschland zum Lesetag geworden. In diesem Jahr organisiert der Börsenverein des Deutschen Buchhandels wieder zahlreiche Veranstaltungen rund um den Welttag. Die Stiftung Lesen wirbt am Welttag des Buches um junge Leser mit einem kostenlosen Kinderbuch "Ich schenk dir eine Geschichte". Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen bieten ein vielfältiges Programm mit Autorenlesungen, Schaufensterwettbewerben, Aktionen für Kinder und Sonderausgaben von Büchern.

Anlässlich des weltweiten Feiertags für das Lesen hat der Börsenverein die Aktion LESEKÖPFE ins Leben gerufen. In Buchhandlungen in ganz Deutschland teilen rund um den 23. April leidenschaftliche "Leseköpfe" ihre Begeisterung für Bücher - auf Lesungen, Bücherpartys oder Diskussionsrunden, bei literarischen Rallyes, Märchenstunden oder Autorenabenden.

Der Startschuss für die LESEKÖPFE 2006 fällt am 19. April beim prominent besetzten Auftakt in der Alten Oper Frankfurt. Mit dabei sind unter anderem die Schauspielerin Iris Berben, der Schauspieler Rainer Hunold, die Schauspielerin Annette Frier und der Schriftsteller Jan Weiler. Moderiert wird der literarische Abend von Bettina Böttinger. Weitere Lese-Events werden von den Landesverbänden des Börsenvereins organisiert.

REISEZEIT - LESEZEIT

Unter dem Motto "Reisezeit - Lesezeit" feiert die Stiftung Lesen am 23. April 2006 das Bücherfest. Es steht für ein besonderes Jubiläum: die zehnjährige Leseförderungs-Kooperation der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn AG. Mit spannenden Reisegeschichten weckt das Welttags-Kinderbuch "Ich schenk dir eine Geschichte" die Lese- und Abenteuerlust. Es erscheint in einer Auflage von 500.000 Exemplaren und wird am Welttag des Buches in vielen Buchhandlungen und Bibliotheken verschenkt.

Acht Autorinnen und Autoren - Jürgen Banscherus, Zoran Drvenkar, Monika Feth, Dagmar Geisler, Wolfram Hänel, Katja Reider, Patricia Schröder und Christian Tielmann - haben die Geschichten zum Teil exklusiv für das Buch geschrieben. Ein Quiz mit Fragen rund um "Ich schenk dir eine Geschichte" lädt alle zum Mitmachen ein. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Außerdem hat die Stiftung Lesen zum Welttag des Buches eine Schulkampagne für die 5. bis 7. Klassen gestartet. Gesucht werden pfiffige Ideen rund um das Thema Reisen und Lesen. Ob Kurzgeschichte oder Gedicht, Hörspiel oder Collage - beim Kreativwettbewerb der bundesweiten Welttags-Schulkampagne sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Neben dem bundesweiten Kreativwettbewerb für Schulen sind Vorlese-Events mit Kardinal Lehmann und zahlreichen weiteren Prominenten wie Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Josefine Preuß, Ex-Fußballnationalspieler Hansi Müller, Highlights des diesjährigen Welttags. Der Reinerlös zweier besonderer Buchprojekte gehen zugunsten ihrer Vorleseprojekte an die Stiftung Lesen: die 15-bändige Edition von Klassikern der Kinderliteratur der Wochenzeitung DIE ZEIT, und das Vorlesebuch "Erzähl uns eine Geschichte" des Velber Verlages mit Storys zum Zuhören und Selberlesen.

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts der Stiftung Lesen mit dem ZDF werben Senta Berger, Peter Hahne, Dietrich Grönemeyer und Amelie Fried im ZDF-Magazin "hallo Deutschland" rund um den Welttag des Buches für das Lesen.

DIE IDEE DES WELTTAGS

1995 hat die UNESCO den 23. April zum "Welttag des Buches und des Urheberrechts" ausgerufen. Er soll auf die fundamentale Bedeutung des Buches und seine unverzichtbare Rolle auch in der Informationsgesellschaft hinweisen. Die Idee des Welttages geht auf eine alte Tradition in Katalonien zurück. Dort werden seit den zwanziger Jahren am 23. April, dem Sankt Jordi-Tag, auf den Straßen Buchstände aufgebaut, rund um das Buch finden Volksfeste statt.

Die Faszination, die seit jeher von der zentralen Kulturtechnik des Lesens ausgeht, ist in vielen Ländern Anlass für Buchhandlungen, Verlage und Organisationen, am UNESCO-Welttag das Kulturgut Buch zu feiern und für das Lesen zu werben.

Seit 1996 wird der Welttag des Buches in Deutschland begangen und vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Lesen unterstützt. An dem bundesweiten Lesefest beteiligen sich zahlreiche Verlage, Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen mit Lesungen, Schreibwettbewerben, Diskussionsrunden und anderen Aktionen für den Welttag des Buches und die Leseförderung.

Aktion LESEKÖPFE 2006
UNESCO-Website zum Welttag des Buches
UNESCO aktuell
Stiftung Lesen zum Welttag des Buches


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.