Joachim R?cker. Foto: joachim-ruecker.deNew York/Berlin (epo.de). - Der deutsche Diplomat Joachim Rücker wird neuer UN-Verwalter der serbischen Provinz Kosovo. UN-Generalsekretär Kofi Annan informierte den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen jetzt über seine Pläne, den Deutschen zum Nachfolger des Dänen Sören Jessen-Petersen zu ernennen, der im Juni zurückgetreten war. Rücker ist derzeit stellvertretender Leiter der United Nations Interim Administration Mission in Kosovo (UNMIK) und verantwortlich für Privatisierungen im Kosovo.

Die Vereinten Nationen verwalten die serbische Provinz Kosovo seit dem Ende des Balkan-Krieges und der Vertreibung serbischer Truppen im Jahr 1999. Dem 55jährigen Rücker, der auch die Kosova-Treuhand-Agentur leitet, werfen Gegner im Kosovo vor, er verkaufe bislang in staatlichem Besitz befindliche Firmen zu einem Schleuderpreis an internationale Konzerne und ignoriere die Interessen der verarmten Bevölkerung.

UNMIK
Joachim Rücker


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok