WVFriedrichsdorf (epo.de). - Der Vorstand von World Vision Deutschland hat Christoph Waffenschmidt zum neuen Geschäftsführer des christlich-humanitären Kinderhilfswerks bestimmt. Dies teilte der Vorstandsvorsitzende Pfarrer Wilfried Reuter mit. Waffenschmidt ist 38 Jahre alt und von Beruf Diplom-Verwaltungswirt.

Christoph Waffenschmidt ist engagierter Christ und erregte Aufmerksamkeit, als er 1999 als 29jähriger und damit jüngster Bürgermeister Nordrhein-Westfalens an die Spitze der Stadt Waldbröl gewählt wurde. Mit großer Mehrheit bestätigten die Bürger der Stadt im Bergischen Land im Jahr 2004 Waffenschmidt in seinem Amt - "ein Beleg für die erfolgreiche Arbeit des jungen Politikers", so World Vision.

Der 38jährige Diplom-Verwaltungswirt wurde 1969 in Waldbröl geboren und kommt aus einer christlich und politisch geprägten Familie. Sein Vater Horst Waffenschmidt war ein führender Bundespolitiker. Der Sohn ging früh in die Junge Union und wurde schon mit 22 Mitglied im Waldbröler Stadtrat. Waffenschmidt ist verheiratet und Vater eines 2 Monate alten Mädchens.

www.worldvision.de


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok