Menschen bei Maischberger

Berlin (epo.de). - Der Kalte Krieg wird derzeit in den Mainstream Medien wieder aufgewärmt. "Alte Feinde, neue Fronten - kommt der Kalte Krieg zurück?", fragte ARD-Moderatorin Sandra Maischberger eine Altherren-Riege am Dienstag in "Menschen bei Maischberger". Maischberger dankte am Ende dem vielgereisten Hans Dietrich Genscher (FDP), den Journalisten-Denkmälern Peter Scholl-Latour und Lothar Loewe sowie Ex-Entwicklungsminister Erhard Eppler (SPD) für "geballten Sachverstand". Den besaß aber in erster Linie die einzige Frau in der Gäste-Runde. Ein MediaWatch-Beitrag von Klaus Boldt.
Weiterlesen...

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok