Dr. Hans-Joachim Preuß. Foto: WHHEschborn (epo.de). - Der Generalsekretär der Welthungerhilfe, Hans-Joachim Preuß (Foto), wird neuer Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH. Der Aufsichtsrat der GTZ berief den “ausgewiesenen Experten in der Entwicklungszusammenarbeit” in seiner Sitzung am 27. März 2009 in Berlin in das Amt, das er am 1. Juli antreten wird. Zum Jahreswechsel 2010 folgt außerdem Christoph Beier dem derzeitigen Geschäftsführer Wolfgang Schmitt nach, dessen Vertrag ausläuft.

“Wir freuen uns, mit Dr. Hans-Joachim Preuß, bislang Generalsekretär der Welthungerhilfe, einen ausgewiesenen Experten in der Entwicklungszusammenarbeit für die Geschäftsführung zu gewinnen”, sagte der Aufsichtsratvorsitzende Erich Stather, Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). “Mit GTZ-Bereichsleiter Dr. Christoph Beier haben wir einen erfahrenen Manager der internationalen Zusammenarbeit als neues Mitglied der Geschäftsführung.”

Beier wird sein Amt am 1. Januar 2010 antreten, wenn der Vertrag von Wolfgang Schmitt ausläuft. Das GTZ-”Eigengewächs” ist dann der dritte Geschäftsführer neben Dr. Bernd Eisenblätter (CDU) und Preuß (SPD).

www.gtz.de

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok