adhBerlin (epo.de). – Die "Aktion Deutschland Hilft", ein Bündnis spendenwerbender Hilfsorganisationen, hat weitere acht Kuratoriumsmitglieder. Das Gremium besteht nun aus "insgesamt 16 Mitgliedern aus allen gesellschaftlich relevanten Bereichen".

Neu hinzugekommen sind bei der Sitzung am 21. April in Berlin Volker Beck, MdB, menschenrechtspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, Prälat Bernhard Felmberg, Bevollmächtigter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei Bundestag, Bundesregierung und Europäischer Union, Holger Haibach, MdB/CDU, stellvertretender Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, Kerstin Müller, MdB, außenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, Fritz Pleitgen, ehemaliger WDR-Intendant und Vorsitzender der Geschäftsführung der Ruhr.2010 GmbH, Christoph Strässer, MdB, Sprecher für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der SPD-Bundestagsfraktion, Wolfgang Thierse, MdB/SPD, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, und Siegfried Weischenberg, Medien-Wissenschaftler am  Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg.

Vorsitzender des Kuratoriums ist Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). Schon bisher im Kuratorium vertreten waren CDU-MdB Ruprecht Polenz (stv. Vorsitzender/ZDF-Fernsehrat), Peter Clever (BDA-Vorsitzender), Renate Jaeger (Richterin am EuGhMR), Jürgen Koppelin, MdB, Mitglied im Haushaltsausschuss und Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Carl A. Siebel (Unternehmer), Regine Sixt (Unternehmerin, Gründerin Kinderhilfe) und Michael Sommer (DGB-Vorsitzender).
 
Die Aktion Deutschland Hilft, die 2001 gegründet wurde, will nach eigenen Angaben "mit Hilfe des Kuratoriums in der Öffentlichkeit eine höhere Aufmerksamkeit für das Ziel des Bündnisses erreichen, bei großen humanitären Katastrophen gemeinsam schneller helfen zu können". Geschäftsführerin des in Bonn ansässigen Bündnisses ist Manuela Roßbach.

www.aktion-deutschland-hilft.de

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok