eu_devdays_2010_150Brüssel (epo.de). - Die Europäische Kommission organisiert in Zusammenarbeit mit dem Präsidenten des Rates der Europäischen Union die jährlich stattfindenden Europäischen Entwicklungstage. Die European Development Days verfolgen das Ziel, das breite Publikum für das Thema Entwicklungszusammenarbeit zu sensibilisieren. Der Themenschwerpunkt der diesjährigen Entwicklungstage am 6. und 7. Dezember in Brüssel ist auf die Zukunft der europäischen Zusammenarbeit ausgerichtet.

"Die Europäischen Entwicklungstage sind ein herausragendes Ereignis auf der europäischen entwicklungspolitischen Agenda und die wichtigste europäische Plattform für Diskussionen und den Informationsaustausch über Entwicklungsfragen", erklärte EU-Entwicklungskommissar Andris Piebalgs. "Sie bieten den entwicklungspolitischen Akteuren eine einzigartige Möglichkeit, miteinander zu debattieren und Ideen auszutauschen, während gleichzeitig Musik, Kunst und Filme aus den Entwicklungsländern der Öffentlichkeit nähergebracht werden. Darüber hinaus finden die diesjährigen Europäischen Entwicklungstage zu einem entscheidenden Zeitpunkt statt, denn bedingt durch die neuen institutionellen Strukturen der EU und den derzeitigen globalen Kontext befindet sich die Entwicklungspolitik in einem Wandel."

Die Europäischen Entwicklungstage 2010 stehen unter der Schirmherrschaft von Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Entwicklungskommissar Piebalgs. Auf dem Programm stehen 15 Podiumsdiskussionen mit hochrangigen Teilnehmern, zwei Grundsatzreden und 30 Seminare zu einem breiten Spektrum bedeutender Themen: Rolle der Entwicklung innerhalb der durch den Vertrag von Lissabon vorgegebenen Struktur der EU, Zukunft der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit, Energieversorgung, "globale Gesundheitspolitik", Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen, Förderung des Privatsektors, Wirksamkeit der Hilfe, Menschenrechte usw. Abgerundet werden die Entwicklungstage durch eine Reihe von Begleitveranstaltungen sowie Preisvergaben und die Vorstellung von Berichten.

Die European Development Days wenden sich auch mit einem Angebot an soziokulturellen Veranstaltungen (Konzert, Modenschauen, usw.) zum Thema Entwicklung an die europäischen Bürger. Von der belgischen Präsidentschaft organisiert, finden im Rahmen eines Programms mit dem Titel "off ou outreach" von Ende November bis Mitte Dezember Veranstaltungen in der Hauptstadt Brüssel statt.

Zu den Europäischen Entwicklungstagen 2010 werden mehr als 5.000 Besucher erwartet, darunter Politiker und Parlamentarier, Wissenschaftler, Vertreter internationaler Institutionen und lokaler Behörden, Journalisten und Vertreter der Zivilgesellschaft.

http://eudevdays.eu

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok