kindermeilen_100Frankfurt. - Zum zehnten Mal hat das Klima-Bündnis mit seiner Kindermeilen-Kampagne Kinder in Europa dazu aufgerufen, sich in ihrem Alltag umweltfreundlich fortzubewegen und "Grüne Meilen" zum Schutz des Weltklimas zu sammeln. Jeder Weg, der klimaschonend zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn zurückgelegt wird, zählt eine Grüne Meile. Die Grünen Meilen aller teilnehmenden Kinder überreicht das Klima-Bündnis im Dezember den Teilnehmern der UN-Klimakonferenz in Südafrika.

Jetzt startet die Kampagne ins Jubiläumsjahr. Teilnehmen können europaweit Kindergartenkinder und Schulkinder bis zur 6. Klasse. Zehn Jahre Kindermeilen - das sind zehn Jahre Spaß und Bewegung auf Alltagswegen. Neu in 2011 ist die erstmalige Teilnahme von Schülern und Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen sowie ein Zusatzsammelalbum, mit dem das Meilensammeln auf einen Zeitraum von bis zu vier Wochen ausgedehnt werden kann.

Ein Wettbewerb unter dem Motto "Mein Schulweg 2011" ruft Kinder ab der 3. Klasse dazu auf, sich auf ihrem morgendlichen Schulweg darzustellen und dessen Besonderheiten zu beschreiben. Die jüngeren TeilnehmerInnen sind aufgefordert, ihr beeindruckendstes Erlebnis auf ihrem Weg künstlerisch darzustellen.

Zehntausende Kindergarten- und Schulkinder stehen in den Startlöchern, um sich während der Klima-Aktionswoche(n) in ihrer Einrichtung spielerisch mit den Themen Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Sie erfahren, wie sie auf leisen Sohlen und sausenden Reifen das Weltklima schonen können, sie lernen die Schulwege von Kindern aus aller Welt kennen und informieren sich auf einer symbolischen Weltumrundung über die globale Klimasituation. Diese Klimareise führt durch alle Kontinente und endet auf der UN-Klimakonferenz in Südafrika.

Das Begleitheft der Kampagne ist um die Themen "Regionale Lebensmittel" und "Energiesparen" erweitert und bietet dazu viele Anregungen: So erfahren die Kinder beim gemeinsamen Frühstück, warum das Essen eines heimischen Apfels das Klima schont, oder erforschen als Energiedetektive, wie sie selbst Energie sparen können. Sie sammeln so nicht nur Grüne Meilen, sondern auch rote und blaue Zusatzmeilen, die dringend gebraucht werden, wenn das unglaubliche Ergebnis von 2,8 Millionen Kindermeilen aus dem Jahr 2009 erneut erreicht werden soll.

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum der Kindermeilen-Kampagne ist die Website www.kindermeilen.de neu gestaltet worden. Dort stehen die Kampagnen-Materialien, die auch beim Klima-Bündnis bestellt werden können, als Download zur Verfügung. Außerdem konnte ein Kurzfilm über die Kindermeilen-Kampagne verwirklicht werden, der auf der neuen Website betrachtet werden kann.

Das europäische Städtenetzwerk Klima-Bündnis rief 2002 erstmals dazu auf, Grüne Meilen zu sammeln. Unter dem Motto "Auf Kinderfüßen unterwegs!" startete die Kampagne in Deutschland. Seit 2003 gibt es sie unter dem Titel "ZOOM - Kids on the Move" europaweit. Seither beteiligten sich Kinder aus über 20 Ländern. Mehr als 160.000 Kinder folgten dem Aufruf allein im vergangenen Jahr.

www.kindermeilen.de

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok