Armutsbekämpfung

sternsingerAachen. - Zum 55. Mal werden rund um den 6. Januar 2013 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. "Segen bringen, Segen sein. Für Gesundheit in Tansania und weltweit!" heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder 500.000 Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen.

Berlin. - Das ZDF präsentiert am Donnerstag (6. Dezember) in einer Benefizgala zu Gunsten von Brot für die Welt und MISEREOR wieder die schönsten Weihnachtshits. Dabei stellen sich eine ganze Reihe deutscher und internationaler Stars in den Dienst der Sache. Sie unterstützen mit ihren Darbietungen Moderatorin Carmen Nebel dabei, ausgegrenzte Menschen nicht aus dem Blick zu verlieren und möglichst viel für die Arbeit der beiden kirchlichen Hilfswerke zu sammeln.
fluechtlinge_gaza_irin_200Berlin. - Mit einem Festgottesdienst hat Brot für die Welt am 1. Advent in der Stiftskirche in Stuttgart seine 54. bundesweite Spendenaktion zum Kampf gegen den Hunger in der Welt eröffnet. Die Aktion steht unter dem Motto "Land zum Leben – Grund zur Hoffnung". "In einer Zeit der intensiven Nutzung von Nahrungsmitteln für Agrotreibstoffe gilt es daran zu erinnern, dass Nahrungsmittel zuerst die Menschen ernähren müssen", mahnte die Präsidentin von Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel. Die katholische Weihnachtsaktion Adveniat wurde am Sonntag in Hildesheim gestartet.
sparkassenstiftung_150Berlin. - Die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation feiert ihr 20jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass fand im Umfeld des internationalen Tages zur Überwindung der Armut der Vereinten Nationen in Berlin eine Festveranstaltung statt, an der neben dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkassenstiftung Heinrich Haasis auch Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) teilnahm.
bmz_100Berlin. - Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat am Mittwoch in Berlin das neue übersektorale Konzept zur Armutsreduzierung vorgestellt. "Die Ursachen von Armut zu überwinden, ist das Kernziel der deutschen Entwicklungspolitik. Das ist nicht nur ein moralisches Gebot, sondern auch in unserem wohlverstandenen Eigeninteresse", sagte BMZ-Staatssekretär Hans-Jürgen Beerfeltz.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok