Energie

eurosolarBerlin (epo.de). - Die Speichertechnik wird zunehmend zur Schlüsselfrage bei den erneuerbaren Energien. Um die Speicherung von Strom und Wärme aus regenerativen Energiequellen geht es auch bei der 5. International Renewable Energy Storage Conference (IRES), die EUROSOLAR und der Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) vom 22. bis 24. November in Berlin veranstalten. Die Konferenz mit rund 500 Experten aus dem In- und Ausland findet wie in den Vorjahren in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW statt.


brasilien_kkw_angra_150Berlin (epo.de). - In Frankreich, Russland und der Türkei steht die französische Bank BNP Paribas im Zentrum von Anti-Atom-Protesten. Greenpeace- Aktivisten verteilten "radioaktive BNP Paribas-Geldscheine" vor BNP Paribas-Filialen. Die Aktivisten kritisierten die Rolle der Bank als weltweit wichtigster Geldgeber für die Atomindustrie und speziell als möglicher Finanzier des brasilianischen Atomkraftwerks Angra 3.
germanwatchBonn (epo.de). - Einen Tag vor der Vorstellung eines neuen Energiekonzeptes durch die Bundesregierung hat die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch am Donnerstag eine Studie veröffentlicht, die vier wichtige Niedrig-Energie-Szenarien für Deutschland untersucht. Das Ergebnis zeigt, dass lediglich das Szenario der Energiewirtschaft zur angestrebten Verringerung der Treibhausgase auf Atomkraft angewiesen ist.
orang_utan_borneo_kbStuttgart (epo.de). - Greenpeace hat am Montag gegen den Einsatz von Palmöl in Stuttgarter Linienbussen demonstriert. Anlässlich des internationalen Kongresses "Cities for Mobility" erklärte die Umweltorganisation, in Indonesien würden für den wachsenden Bedarf an Palmöl riesige Flächen wertvoller Regenwälder gerodet. Das Stuttgarter Pilotprojekt mit Palmöl-Diesel läuft seit zwei Jahren und könnte in Deutschland die Tür für ähnlich umweltschädliche Versuche öffnen, befürchtet Greenpeace.
erdgas_abfackelung_100Berlin (epo.de). - Zum zehnten Jahrestag des Erdölpipeline-Projekts Tschad-Kamerun haben die Mitglieder der "Arbeitsgruppe Tschad" eine Trendwende in der Vergabe- und Energiepolitik der Weltbank gefordert. Die Bank habe offenbar aus dem Scheitern des einstigen Vorzeigeprojektes nichts gelernt und setze weiterhin auf "eine rückwärtsgewandte Energiepolitik und riskante Projekte", kritisiert die Arbeitsgruppe Tschad.
nuclear_banks_150Frankfurt (epo.de). - Die Deutsche Bank liegt unter den Banken, die zwischen 2000 und 2009 die Atomindustrie am stärksten unterstützt haben, auf Platz sieben. Damit gehöre sie als einzige deutsche Bank zu den Top Ten der internationalen "Atombanken", heißt es in einer Studie, die am Mittwoch von urgewald, Greenpeace International und Banktrack veröffentlicht wurde. Spitzenreiter sind BNP Paribas (Frankreich), Barclays (Großbritannien) und Citi (USA).
ilisu_maskottchenBerlin (epo.de). - Gegen die Kreditzusagen zweier türkischer Banken für den Bau des Ilisu-Staudamms richteten sich die Proteste von Umweltschützern am Montag in neun europäischen Städten. Die Demonstranten forderten anlässlich des "Internationalen Aktionstages gegen Staudämme, für Flüsse und Lebensgrundlagen", dass Akbank und Garantibank ihre Kredite für das umstrittene Projekt im kurdischen Südosten der Türkei umgehend zurückziehen.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok