Entwicklung

Nikolaus SchneiderBonn (epo). - Der zweite Aufsichtsrat des EED hat in seiner konstituierenden Sitzung Nikolaus Schneider zum Vorsitzenden gewählt. "Gerechtigkeit und die Entwicklung der Menschen auf der ganzen Welt müssen im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen", sagte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland nach seiner Wahl. "Kirche ist kein Selbstzweck. Bei allen Strukturdebatten, die uns der Sparzwang auferlegt, dürfen wir nicht aus dem Blick verlieren, wozu wir da sind". Angesichts sinkender Steuereinnahmen sollten die Kirchen ihre Synergien besser nutzen - und der EED müsse die Zusammenarbeit mit anderen Entwicklungsorganisationen vertiefen.

Kinder in Mauretanien. Foto: FAORom/New York (epo). - Hunger und Mangelernährung töten jährlich sechs Millionen Kinder weltweit. Damit seien die ärmeren Entwicklungsländer weit vom Ziel der Vereinten Nationen entfernt, bis zum Jahr 2015 die Zahl der Hungernden halbieren zu können, heißt es im jetzt von der Welternährungsorganisation (FAO) in Rom veröffentlichten Hungerbericht (The State of Food Insecurity in the World). Wichtigste Todesursache für viele Kinder ist nach Angaben der FAO die Schwächung des Immunsystems durch Hunger und Fehlernährung, die zum Ausbruch von ansonsten behandelbaren Krankheiten wie Durchfall, Malaria oder Masern führt.
BfdWStuttgart (epo). - "Brot für die Welt" will weitere 28,3 Millionen Euro für 104 Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika zur Verfügung stellen. Dabei sollen vor allem standortgerechte Landwirtschaft sowie Hilfen zur Sicherung von Land und Ernährung gefördert werden. Der Bewilligungsausschuss der evangelischen Entwicklungsorganisation genehmigte in Stuttgart unter anderem Projekte für ländliche Entwicklung in Kenia und Ruanda im Umfang von jeweils rund 300.000 Euro.
FlohmarktAachen/Hamburg/Neuss (epo). - Mit Erlösen aus Versteigerungen über das Internet wollen MISEREOR und die Pfadfinder ab sofort Projekte in Deutschland und Indien finanzieren. Dazu haben das Hilfswerk und die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg eine gemeinsame Plattform geschaffen: Beim Internet-Auktionshaus "ebay" werden Gegenstände versteigert, die zuvor als Sachspende zur Verfügung gestellt worden sind.
Rosi GollmannBonn (epo). - Bundespräsident Horst Köhler hat der Gründerin und Ehrenvorsitzenden der Andheri-Hilfe, Rosi Gollmann, das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Bonns Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann überreichte die Auszeichnung am 22.November im Alten Rathaus an Gollmann.
Studie CaritasLuzern (epo). - Caritas Schweiz und Caritas Luxemburg haben eine Studie zu den politischen Spannungsfeldern der humanitären Hilfe herausgegeben. Neben einer Aufarbeitung des Begriffs, der Geschichte und der Praxis der humanitären Hilfe zeigt die 160seitige Studie auf, welche Herausforderungen mit der "Hilfe in Not" einhergehen. An Politik und Verwaltung werden Forderungen formuliert. Die Studie wurde am Dienstag in Luzern der Öffentlichkeit vorgestellt.
UNAIDSBerlin (epo). - Weltweit sind mehr als 40 Millionen Menschen mit dem Aids-Virus infiziert. Dies geht aus dem neuen Bericht "AIDS Epidemic Update 2005" hervor, den die Weltgesunheitsorganisation WHO und UNAIDS heute in Genf veröffentlichten. Für das Jahr 2005 rechnen die beiden Organisationen mit 4,9 Millionen Neuinfektionen. Im Jahr 2004 sind weltweit mehr als 3,1 Millionen Menschen an den Folgen der Krankheit gestorben.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Personalia aus dem Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.