Entwicklung

AHABonn (epo.de). - Auch Entwicklungs- und Schwellenländer sehen sich zunehmend dem Problem der Überalterung der Gesellschaft gegenüber. "Zumeist wird über deren relativ hohes Bevölkerungswachstum gesprochen, doch tatsächlich nimmt in Afrika, Asien und Lateinamerika die Zahl der alten Menschen noch schneller zu als die Zahl der Neugeborenen", sagte der Vorsitzende der Organisation "AHA - Alle helfen den Alten", Bernd Dreesmann, anlässlich des "Tages des Alters" am 1. Oktober.
AttacBerlin (epo.de). - Mit Kritik haben das globalisierungskritische Netzwerk Attac und die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen auf das Nein des Bundestages zur Einführung der Flugticketabgabe reagiert. "Entgegen allen Beteuerungen in Sonntagsreden erweist sich die Große Koalition als Bremsklotz beim Versuch, Armut und Krankheit in Entwicklungsländern zu bekämpfen", sagte Detlev von Larcher, Steuerexperte und Mitglied im Attac-Koordinierungskreis. Die Grünen nannten die Haltung der Bundesregierung ein "Trauerspiel".
BMZBerlin (epo.de). - Deutschland und die Mongolei haben vereinbart, die entwicklungspolitische Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaftsreform und Umweltschutz fortzusetzen. Dies ist das Ergebnis der am Donnerstag in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator zu Ende gegangenen Regierungsverhandlungen.
DEDBonn (epo.de). - Die Weltbank und der Deutsche Entwicklungsdienst (DED) wollen ihre Zusammarbeit in Afrika weiter ausbauen. Das sei das Ergebnis von Gesprächen des Direktors  für Qualitätssicherung der Afrika-Abteilung der Weltbank, Gerard Byam, in der Zentrale des Deutschen Entwicklungsdienstes in Bonn, teilte der DED am Mittwoch mit.
UnitaidBerlin (epo.de). - Ein neuer, in New York gegründeter Fonds soll große Mengen an AIDS-Medikamenten kaufen und Patienten in Entwicklungsländern zur Verfügung stellen. Der von Brasilien, Frankreich, Norwegen, Großbritannien und Chile ins Leben gerufene Fonds speise sich aus einer Solidaritätssteuer auf Flugtickets, berichtet der Informationsbrief Weltwirtschaft und Entwicklung (W&E) auf seiner Website. 
Gr?ne
Berlin (epo.de). - In der Debatte um eine Neuaufstellung der deutschen Entwicklungspolitik haben die Grünen für eine umfassende Institutionenreform plädiert, bei der die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) und die Entwicklungsbank der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu einer bundeseigenen neuen Entwicklungsagentur verschmolzen werden sollen. Die Reformdebatte dürfe nicht auf die von der privaten Beraterfirma PWC favorisierten Fusionsmodelle verengt werden, erklärten die Grünen-Politiker Ute Koczy und Thilo Hoppe am Freitag in Berlin.
BMZBerlin (epo.de). - Die Immunschwächekrankheit AIDS trifft in Afrika immer mehr Mädchen. Darauf hat die deutsche Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul anlässlich des Weltkindertages am 20. September hingewiesen. Im südlichen Afrika seien 76 Prozent der Infizierten zwischen 15 und 24 Jahren heute Mädchen und junge Frauen, sagte die Ministerin. 1995 habe der weibliche Anteil aller AIDS-Kranken noch bei 12% gelegen. Heute seien es fast 50%.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Personalia aus dem Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok