Entwicklung

Stiftung Br?ckeTeningen/Berlin (epo). - Die Stiftung Brücke hat ihren mit 4.000 Euro dotierten Förderpreis 2006 ausgeschrieben. Ziel der Förderung sind kleine Projekte in extrem armen Regionen, die auf Eigeninitiative basieren und auf die Befriedigung der Grundbedürfnisse ausgerichtet sind: Nahrung, Gesundheit, Wohnung, Bildung. Berücksichtigt werden sollen insbesondere der Erhalt der ökologischen Vielfalt und der Einsatz regenerativer Energien. Der Nutzen besonders für Frauen und Kindern sollte ebenso ersichtlich sein.

FAOBerlin/Hamburg (epo). - Der ehemalige Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, Alexander Müller (50), soll einer der stellvertretenden Generaldirektoren der Welternährungsorganisation FAO werden. Wie das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner Ausgabe vom 6. März berichtet, ist auch der frühere Umwelt-Staatssekretär Rainer Baake von den Grünen für einen UNO-Job im Gespräch.

Achim SteinerNew York (epo). - Der Deutsche Achim Steiner, Generaldirektor der International Union for the Conservation of Nature (IUCN) im schweizerischen Gland, ist unter den Top-Kandiaten für die Nachfolge von Klaus Töpfer als Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP). Weitere Kandidaten kommen aus Nordeuropa, Zentralamerika und Südasien, wie die Vereinten Nationen in New York bekannt gaben.

venroBerlin/Bonn (epo). - Der Verband Entwicklungspolitik (VENRO) ist enttäuscht über die Haltung der deutschen Bundesregierung zur Einführung einer Abgabe auf Flugtickets zur Entwicklungsfinanzierung. Das Zögern der Bundesregierung sei bedauerlich, erklärte Jürgen Lieser, Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes, der mehr als 100 Nichtregierungsorganisationen vertritt, nach dem Ende einer Konferenz über innovative Finanzierungsmechanismen für Entwicklungszusammenarbeit in Paris.

KuhnBerlin (epo). - Anlässlich der heute in Paris stattfindenden internationalen Konferenz zur Entwicklungsfinanzierung hat der Fraktionschef der Grünen im Deutschen Bundestag, Fritz Kuhn, der Bundesregierung Konzeptlosigkeit vorgeworfen. Während die französische Regierung eine Besteuerung von Flugtickes vorschlage, werde Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul in Paris "mangels einer Position der Bundesregierung eine belanglose Schönwetterrede halten". Die Regierung solle ihre "demonstrative Untätigkeit auf diesem Gebiet beenden", forderte Kuhn.

Thilo HoppeBerlin (epo). - Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat die Erhöhung der Barmittel für Entwicklungszusammenarbeit im jetzt vom Kabinett verabschiedeten Haushaltsentwurf 2006 auf 4,16 Milliarden Euro begrüßt. Die gleichzeitige Kürzung der Verpflichtungsermächtigungen für die bilaterale Zusammenarbeit um 130 Millionen Euro, die sich in den nächsten Jahren auswirken wird, kritisierte Thilo Hoppe, Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Bundestag, jedoch ausdrücklich. "Dadurch unterminiert die Bundesregierung die Umsetzung des EU-Stufenplans", sagte Hoppe.

VENROBonn (epo). - Der Entwurf der Bundesregierung zum Haushalt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist beim Verband Entwicklungspolitik (VENRO), der mehr als 100 entwicklungspolitische Organisationen vertritt, auf ein geteiltes Echo gestoßen. "VENRO begrüßt den Zuwachs bei der deutschen Entwicklungszusammenarbeit", sagte der Stellvertretende VENRO-Vorsitzende Ulrich Post. "Damit dieser Aufwärtstrend kein Strohfeuer bleibt, sind künftig jedoch zusätzliche reale Haushaltsmittel nötig."

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Personalia aus dem Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok