Personalia

Rosi GollmannBonn (epo.de). - Rosi Gollmann , die Gründerin und Ehrenvorsitzende der Andheri-Hilfe Bonn, feiert am 9. Juni 2007 ihren 80. Geburtstag. Ein Leben lang hat sie sich für die Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, eingesetzt. Und sie ist noch immer mit enormer Kraft, Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft dabei. Ihr Herz hat Rosi Gollmann vor über 40 Jahren in Indien verloren. Die Not der vielen hundert Kinder in einem Kinderheim in Andheri, einem Vorort von Bombay, ließ sie nicht mehr los. Den Kindern Chancen aufzutun und ihr Leben nachhaltig zu verbessern, war die Initialzündung zur Gründung einer unabhängigen partnerschaftlichen Entwicklungsorganisation, die am 5. Mai 2007 ihr 40jähriges Bestehen feiern konnte.
Rom/Freiburg (epo.de). - Kardinal Oscar Andr?s Rodr?quez Maradiaga, der Erzbischof von Tegucigalpa, Honduras, ist neuer Präsident des Weltverbandes der Caritas, Caritas Internationalis. Die Delegierten wählten ihn auf der 18. Generalversammlung der weltweiten Caritas im Vatikan.
WFPRom (epo.de). - Die US-Amerikanerin Josette Sheeran hat ihre Arbeit als neue Exekutivdirektorin des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP) aufgenommen. Bei ihrem ersten Treffen mit Mitarbeitern in der Zentrale des UN World Food Programme in Rom mahnte sie, trotz großer Anstrengungen habe die internationale Gemeinschaft im Kampf gegen den Hunger an Boden verloren. Im Vergleich zum Vorjahr müssten vier Millionen Menschen mehr Hunger leiden. "Zusammen können wir dies ändern", sagte Sheeran.
F?llkrug-WeitzelStuttgart (epo.de). - Die Direktorin von "Brot für die Welt", Cornelia Füllkrug-Weitzel, ist in den Vorstand der neu gegründeten ökumenischen Allianz für Entwicklungszusammenarbeit, ACT Development, gewählt worden. Dem Verbund gehören bislang 55 Kirchen und kirchliche Entwicklungshilfeorganisationen an. Insgesamt setzen sie nach eigenen Angaben mit mehr als 14.000 Mitarbeitern und einem Budget in Höhe von rund einer Milliarde US-Dollar Projekte in 157 Ländern der Erde um.
EEDBonn (epo.de). - Nach 34 Jahren Engagement in der Entwicklungsarbeit, zunächst in der Evangelischen Zentralstelle für Entwicklungshilfe (EZE), dann im Evangelischen Entwicklungsdienst (EED), hat Dr. Hartmut Bauer am 1. Februar seinen Aufgabenbereich an Tilman Henke übergeben. Der diplomierte Volkswirt war zuletzt im vierköpfigen EED-Vorstand zuständig für Finanzen, Verwaltung und Personal.
UNESCOBonn (epo.de). - Botschafter Günter Overfeld hat am 15. Januar 2007 Botschafter Hans Heinrich Wrede als Ständigen Vertreter Deutschlands bei der UNESCO in Paris abgelöst. Overfeld war von 2003 bis zu seinem Dienstantritt in Paris Leiter des Referates Entwicklungsfragen, Sonderorganisationen, Haushalt, Verwaltung und Personalfragen der Vereinten Nationen im Auswärtigen Amt in Berlin.
VENROBonn (epo.de). - Die Mitgliederversammlung des Verbands Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) hat Monika Dülge vom Eine Welt Netz Nordrhein-Westfalen und Hildegard Peters von der Kindernothilfe als neue Mitglieder in den zehnköpfigen Vorstand gewählt. Sie rücken für Annette Berger und Elke Rusteberg nach, die wegen beruflicher Veränderungen aus dem Vorstand ausgeschieden waren.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok