Personalia

HauserBerlin. - Monika Hauser erhält den Nord-Süd Preis des Europarats 2012. Die Gründerin der Frauenrechts-Organisation medica mondiale erhält den Preis "in Anerkennung ihres Beitrags zur Unterstützung von Frauen in kriegszerrütteten Ländern, insbesondere von Frauen, die sexualisierte Gewalt erfahren haben", so die Jury. Der Preis wird am 21. Mai in Lissabon überreicht.

tw










Frankfurt. - Anlässlich der Messe Paperworld in Frankfurt am Main hat die Umweltorganisation Robin Wood alle Besucher und Händler aufgefordert, kein Papier aus Tropenwald-Raubbau zu kaufen. Außerdem mahnen die Umweltschützer einen sparsameren Umgang mit Papier und einen konsequenten Umstieg auf Recyclingpapier an.

unicef_neu_150Aachen. - Sir Christopher Lee wird Ehrenbotschafter von UNICEF Deutschland. Der britische Schauspieler wird am Dienstag anlässlich des Reitturniers CHIO in Aachen mit diesem Ehrentitel ausgezeichnet. Im Guinness-Buch der Rekorde wird Lee bis heute als der Schauspieler mit den meisten Filmauftritten genannt.
die_150Berlin. - Auf Vorschlag von Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat das Bundeskabinett die Professorin Ulrike Grote, Leiterin des Lehrstuhls für Umweltökonomik und Welthandel an der Leibniz-Universität Hannover, zum neuen Mitglied im Kuratorium des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn berufen. Dort tritt sie die Nachfolge von Professor Ulrich Hiemenz an, der sein Mandat Ende 2011 nach 17jähriger Mitarbeit aus Altersgründen niedergelegt hatte.
lieser_marion_100Berlin. - Die Entwicklungs-Expertin Marion Lieser hat die Geschäftsführung des Oxfam Deutschland e.V. übernommen. Sie bringt Erfahrungen aus der bilateralen Entwicklungs-Zusammenarbeit genauso mit wie aus dem Profit- und Non-Profit-Sektor. Lieser löste Paul Bendix in der Geschäftsführung ab, der in den Ruhestand geht.
icrcGenf. - Peter Maurer, Staatssekretär im schweizerischen Außenministerium, ist zum neuen Präsidenten des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) gewählt worden. Er tritt sein Amt am 1. Juli 2012 an und löst Jakob Kellenberger ab, der das Amt seit dem 1. Januar 2000 inne hat.
eedBonn. - Pfarrer Dr. Rudolf Ficker wechselt zum 1. April von seinem Vorstandsposten in den Ruhestand. Er leitete seit 2009 die Ressorts für die Inlands- und Personalprogramme des Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED). Seine bisherigen Aufgaben im Vorstand werden bis zur Fusion mit "Brot für die Welt" von den beiden verbleibenden Vorständen Claudia Warning und Tilman Henke wahrgenommen.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok