Bildung

EEDBonn (epo.de). - Seit dreißig Jahren fördert der Evangelische Entwicklungsdienst die entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Deutschland. Er gibt Zuschüsse zu Seminaren, Begegnungsreisen, Kampagnen, Publikationen oder Kulturprojekten. Hierdurch werde vielen Menschen ermöglicht, sich für eine gerechte Welt einzusetzen und Stellung zu entwicklungspolitischen Fragen zu beziehen, so der EED. Derzeit unterstütze der EED die Arbeit von mehr als 500 Gruppen und Gemeinden.
FIANKöln (epo.de). - Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober lanciert das Menschenrechts-Netzwerk FIAN die europaweite Kampagne "Face It Act Now" für das Menschenrecht auf Nahrung. Die Kampagne wird am 15. Oktober in Brüssel mit Unterstützung von Jean Ziegler, UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, sowie Luisa Morgantini, Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments, gestartet. Die Umsetzung des Rechts auf Nahrung müsse ein vorrangiges Ziel europäischer Landwirtschafts- und Entwicklungspolitik sein, lautet die zentrale Forderung.
Globale BildungskampagneBerlin (epo.de). - Anlässlich des Weltlehrertages am 5. Oktober hat die Globale Bildungskampagne von der Bundesregierung höhere Investitionen in die Bildungssysteme der Entwicklungsländer gefordert. Nur mit ausreichender Unterstützung der Geberländer könnten die armen Länder das Millennium-Entwicklungsziel "Grundbildung für alle bis zum Jahr 2015" erreichen, erklärte die Bildungskampagne.
KNHIslamabad/Duisburg (epo.de). - In Pakistan besuchen 25 Millionen Kinder und Jugendliche keine Schule. Beinahe jedes dritte Kind bleibe damit ohne Schulbildung, berichtete die Kindernothilfe jetzt unter Berufung auf Erhebungen der pakistanischen Kinderrechtsorganisation SPARC (Society for the Protection of the Rights of The Child). Die mangelnden staatlichen Bildungsangebote seien auch ein Grund für die Ausbreitung der Koranschulen, so SPARC.
UNESCOBonn (epo.de). - Unter dem Titel "Zusammenleben lernen - in kultureller Vielfalt" findet vom 16. bis 20. September in Berlin die 42. Jahrestagung des deutschen UNESCO-Schulnetzwerkes statt. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler der 185 deutschen UNESCO-Projektschulen, Vertreter der Kultusministerien und Koordinatoren des UNESCO-Schulnetzes anderer Länder setzen sich aus schulischer Perspektive mit dem Thema auseinander.
Hannover (epo.de). - "A Utopia do Di?logo" - Herausforderungen für die bilaterale Bildungs-Zusammenarbeit lautet das Motto einer deutsch-brasilianischen Tagung am 14. und 15. September an der Universität Hannover. Veranstalter sind die Arbeitsgruppe Interkulturelles Lernen und Entwicklungspädagogik der Philosophischen Fakultät der Universität Hannover, der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen und das NRO-Netzwerk Kooperation Brasilien.
unicefKöln (epo.de). - Anlässlich des Weltbildungstages am 8. September hat das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) zum Kampf gegen die anhaltende Benachteiligung von Mädchen und Frauen beim Zugang zu Bildung aufgerufen. Von den weltweit über 770 Millionen Menschen, die nicht lesen und schreiben können, seien zwei Drittel Frauen.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.