blogger-logo-smallHamburg. - "Delikate Personalie im Ukraine-Konflikt", schreibt SPIEGEL ONLINE: "Hunter Biden, Sohn des US-Vizepräsidenten, übernimmt eine der Schaltstellen des ukrainischen Gasproduzenten Burisma. Den Hardlinern in Russland liefert sein Engagement eine Steilvorlage für ihre Propaganda." Warum verwendet der SPIEGEL-Autor das Wort "Propaganda" für offensichtlich zutreffende Behauptungen? SPON hat als Quelle das Wall Street Journal, das am 13. Mai berichtete, der Sohn von US-Vizepräsident Joe Biden und ein enger Freund von Außenminister John Kerry hätten in der Führungsriege von Burisma angeheuert. Der Konzern, der in die Schiefergas-Produktion in der Ukraine einsteigen wolle, werde von dem ukrainischen Oligarchen Nikolai Zlochewski kontrolliert, der in der Regierung des gestürzten Präsidenten Wiktor Janukowytsch zuletzt Energieminister war. > Mehr im epo.de Blog...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok