Köln/Bonn (epo). - Mit einem gemeinsamen Kursangebot wollen die katholische Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) und der Evangelische Entwicklungsdienstes (EED) Fachwissen und Erfahrungen bündeln und dokumentieren, dass professionelle Personalentwicklung und "Eine Welt-Arbeit" gemeinsame ökumenische Aufgaben sind. Das Kursprogramm 2006 ist jetzt erschienen.

Fachkräfte der Entwicklungszusammenarbeit stellen Partnern in Asien, Afrika, Lateinamerika und Südosteuropa berufliches Können und soziale Kompetenz zur Verfügung. In Wirtschaft und Verwaltung, Organisationsentwicklung und -beratung, ländlicher Entwicklung, Gesundheitswesen, Umweltschutz sowie in Menschenrechts- und Friedensarbeit stellen sie sich damit der globalen Verantwortung für Frieden und Gerechtigkeit.

Die Kompetenzen von Fachkräften individuell und auf den jeweiligen Arbeitsplatz abgestimmt zu stärken und weiter zu entwickeln: Dies ist das Anliegen des gerade erschienenen Kursprogramms 2006 der katholischen Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) und des Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED).

Zielgruppe sind neben aktiven und zurückgekehrten Fachkräften der jeweiligen Organisationen auch entwicklungspolitisch engagierte Personen. Themen aus Kirche und Gesellschaft werden genauso angeboten wie Kommunikation und Management, Entwicklung und Politik oder Mensch und Beruf.

Das AGEH-EED Kursprogramm 2006 kann bestellt werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Im Internet ist es unter http://www.ageh.de abrufbar (mit online-Anmeldemöglichkeit).

? Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH)
? Evangelischer Entwicklungsdienst (EED)


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.