Humanitäre Hilfe

caritasBerlin. - Vor einer humanitären Katastrophe im Norden Äthiopiens haben Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, das Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" gewarnt. "Die Kämpfe zwischen der äthiopischen Armee und der Befreiungsfront Tigrays (TPLF) müssen sofort ein Ende haben, und die Versorgung der Verletzten und Vertriebenen in der Konfliktregion muss umgehend möglich sein", erklärte Oliver Müller, Leiter von Caritas international.

caritasFreiburg. - Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, hilft den Betroffenen der Hurrikane "Iota" und "Eta" in Honduras mit insgesamt 300.000 Euro. Gemeinsam mit seinen lokalen Partnern vor Ort verteilt die Caritas Lebensmittel, Hygieneartikel, versorgt Menschen in Notunterkünften mit Nahrung sowie Medikamenten und gibt zum Schutz vor Covid-19 Masken und Desinfektionsmittel aus.

caritasFreiburg. - Der Hurrikan "Eta" hat in Mittelamerika viele Opfer und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, stellte 50.000 Euro für die Nothilfe bereit. Die nationalen Caritasverbände von Guatemala und Honduras sammeln für die Sturmopfer Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung sowie Geld. Zudem werden obdachlos gewordenen und evakuierten Menschen Notunterkünfte zur Verfügung gestellt.

misereorAachen. - MISEREOR stellt 200.000 Euro Nothilfe zur Verfügung, um den von tropischen Wirbelstürmen betroffenen Menschen in Südostasien zu helfen. Die mit sintflutartigen Regenfällen verbundenen Taifune hatten in vielen Regionen zu starken Zerstörungen, heftigen Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. Besonders getroffen wurden Kambodscha, Vietnam und die Philippinen. Der Super-Taifun Goni war bereits der 18. und stärkste Tropensturm in diesem Jahr in den Philippinen.

worldvisionFriedrichsdorf. - Nachdem der Taifun Molave über Teile Vietnams gezogen ist, haben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kinderhilfsorganisation World Vision mit Hilfsmaßnahmen in überfluteten Gemeinden begonnen. Der Sturm verursachte schwere Überschwemmungen und Verwüstungen in mehreren Provinzen Vietnams. Zehntausende Häuser wurden überflutet und Reisfelder und Äcker zerstört.

uno fluechtlingshilfeBonn. - Die Seenot-Rettungsorganisation Sea-Eye erhält Unterstützung durch die UNO-Flüchtlingshilfe. Im September hatte Sea-Eye den Kaufvertrag für ein neues Rettungsschiff unterzeichnet. Derzeit wird das Schiff, das den Namen GHALIB KURDI tragen soll, für den Einsatz im Mittelmeer umgebaut. Bei der Ausrüstung des Rettungsschiffs steht die UNO-Flüchtlingshilfe nun Sea-Eye mit einer Förderung in Höhe von 25.000 Euro zur Seite.

caritasFreiburg. - Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, hat 40.000 Euro für die Nothilfe aufgrund der schweren Flutkatastrophe in Vietnam bereitgestellt. Die langjährigen Projektpartner von Caritas international leisten Nothilfe für die betroffenen Menschen. Sie verteilen vor allem Lebensmittel und Wasser.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok