Tourismus

brot fdwBerlin. - Der Tourismus steckt in Folge der Corona-Pandemie wirtschaftlich in seiner tiefsten Krise. Das spüren Unternehmen ebenso wie mehr als 100 Millionen Menschen weltweit, die ihre oft prekären Jobs verloren haben. Das Programm der diesjährigen virtuellen Internationalen Tourismusbörse (ITB, 9.-12. März 2021) bietet alles: von den klassischen Hochglanzpräsentationen bis hin zu neuen Ideen für mehr Nachhaltigkeit. "Jetzt entscheidet sich, wohin die Reise geht: Zurück zu alten Geschäftsmodellen oder hin zu mehr Nachhaltigkeit, Klimaschutz und fairen Arbeitsbedingungen", sagte Antje Monshausen, Tourismusexpertin bei Brot für die Welt.

todoSeefeld. - Zwei Tourismusprojekte aus Iran und Kambodscha sind die Preisträger im internationalen Wettbewerb TO DO Award 2020 und werden als herausragende Beispiele für sozialverantwortlichen Tourismus geehrt. Die Übergabe des Preises, der seit 1995 jährlich durch den Studienkreis für Tourismus und Entwicklung ausgelobt wird, findet im Rahmen der ITB Berlin am 5. März 2020 ab 16:30 Uhr im Palais am Funkturm statt.

studienkreisSeefeld. - Die Preise im internationalen Tourismus-Wettbewerb TO DO gehen in diesem Jahr an Projekte in Peru und Indien. Das hat der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung mitgeteilt. Die beiden Preisträger zeichnen sich in besonderer Weise dadurch aus, dass sie für sozialverantwortliche und damit ökologische, wirtschaftliche und gesellschaftlich nachhaltig wirkende Formen des Tourismus stehen.

todoSeefeld. - Bereits zum 24. Mal schreibt der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung den "TO DO – Internationaler Wettbewerb sozialverantwortlicher Tourismus" aus. Die Unterlagen zu bereits bestehenden Projekten, Maßnahmen oder Angeboten zur Tourismusentwicklung können bis Ende August 2018 eingereicht werden.

todoSeefeld. - Der international anerkannte Menschenrechtsverteidiger und Leiter des National Fisheries Solidarity Movement Sri Lanka, Herman Kumara, wird in diesem Jahr mit dem "TO DO Award Human Rights in Tourism" ausgezeichnet. Der Preis wird 2018 zum zweiten Mal verliehen und vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung in Kooperation mit dem Roundtable Human Rights in Tourism sowie Studiosus Reisen München ausgelobt. Die Preisverleihung findet am 8. März im Rahmen der ITB in Berlin statt.

todoSeefeld. - Die drei Preise für die überzeugendsten Projekte beim Internationalen Wettbewerb Sozialverantwortlicher Tourismus ("TO DO!") gehen in diesem Jahr zweimal nach Ecuador und einmal nach Südafrika. Insgesamt waren 34 Projekte aus 22 Ländern beim Studienkreis für Tourismus und Entwicklung vorgeschlagen worden. Der weit überwiegende Teil davon stammt aus Entwicklungs- und Schwellenländern, die vorbildliche und nachahmenswerte Initiativen für einen sozialverantwortlichen Tourismus ins Leben gerufen haben. 

itbBerlin. - Anlässlich der weltgrößten Tourismusmesse ITB (8. bis 12. März in Berlin) hat Brot für die Welt in einer gemeinsamen Deklaration mit Partnerorganisationen aus aller Welt eine grundlegende Trendwende gefordert. Dazu gehören eine verbindliche Orientierung des Tourismus an allen Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und an internationalen Menschenrechtsstandards sowie eine stärkere Beteiligung der Menschen vor Ort.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok