WFPNew York/Accra (epo.de). - Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) hat ein neues Logistikzentrum für humanitäre Hilfe in Ghana eröffnet. Es wurde auf dem internationalen Flughafen in der Haupstadt Accra eingerichtet und ist das dritte UN Humanitarian Response Depot (UNHRD) neben Brindisi in Italien und Dubai.

Das Depot in Accra diene der Lagerung von energiereicher Nahrung, Trinkwasser, Medikamenten und medizinischer Ausrüstung, Sanitär- und Hygienesystemen sowie Funk- und Telekommunikationsausrüstung, teilten die Vereinten Nationen in New York mit. Die UNO will mit einem Netzwerk von Depots sicherstellen, dass in humanitären Notfällen schnell und an mehreren Orten gleichzeitig reagiert werden kann.

Im kommenden Jahr sollen nach den Plänen der Vereinten Nationen zwei weitere Logistikzentren in Panama und Malaysia eröffnet werden. Das Welternährungsprogramm ist mit seinem UNHRD-Netzwerk dann in der Lage, auf vier größere Krisen in der Welt gleichzeitig zu reagieren und innerhalb von 48 Stunden Hilfsgüter bereit zu stellen. 

 World Food Programme


Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok