standup_09New York (epo.de). - Mehr als 173 Millionen Menschen haben sich mit Straßenprotesten und "Stand Ups" am Aktionswochenende gegen Armut beteiligt. Das gab die Millennium-Kampagne der Vereinten Nationen am Mittwoch bekannt. Die Organisatoren verzeichneten mehr als 3.000 Veranstaltungen in über 120 Ländern, bei denen die Regierungen aufgefordert wurden, die extreme Armut zu beseitigen und die Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen umzusetzen.

Die "Stand Ups" sind mittlerweile als größte menschliche Massenmobilisierung in das Guiness-Buch der Rekorde eingegangen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die UN-Millenniums-Kampagne einen Zuwachs von 57 Millionen Menschen registrieren. Die mehr als 173 Millionen Menschen, die am vergangenen Wochenende an den Aktionen teilnahmen, hätten eine "klare Botschaft an die Führer der Welt" ausgesandt, dass die Forderung nach der Ausrottung der Armut weltweit unterstützt werde, sagte der Direktor der Millennium-Kampagne, Salil Shetty.

In Deutschland riefen mehr als 80.000 Menschen bei über 120 Veranstaltungen die neue Regierung dazu auf, die Millenniumsziele in den Koalitionsvertrag aufzunehmen und sich mit allen Fachministerien stärker als bisher im Kampf gegen extreme Armut und Hunger zu beteiligen. "Dieses Wochenende haben viele engagierte Menschen in Deutschland und der ganzen Welt eine klare Botschaft an die Regierenden gesandt", erklärte Renée Ernst, die Beauftragte der UN-Millenniumkampagne in Deutschland. "Sie erwarten von den Politikern, trotz Finanzkrise die Belange der armen Länder in ihren Entscheidungen zu berücksichtigen. Wir werden nicht hinnehmen, dass die Armen dieser Welt die Folgen der Wirtschaftskrise, der Nahrungsmittelkrise und des Klimawandels ertragen müssen, die sie nicht zu verantworten haben."

Der Kampagne zufolge nahmen in Asien mehr als 101 Millionen Menschen, in Afrika fast 38 Millionen, in den arabischen Ländern 31 Millionen, in Europa mehr als zwei Millionen, in Nord- und Lateinamerika jeweils rund 200.000 und in Ozeanien rund 170.000 Menschen an den weltweiten Aktionstagen gegen Armut teil.

www.standagainstpoverty.org
www.deine-stimme-gegen-armut.de

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok