fairtrade_100Friedrichsdorf. - Fairtrade Deutschland ist Partner des 2. Ideenwettbewerbs der Internet-Plattform ourSocialInnovation.org, die von World Vision ins Leben gerufen wurde. Im Mittelpunkt dieses Wettbewerbs steht die Frage, wie das Kaufverhalten von Konsumentinnen und Konsumenten dauerhaft so verändert werden kann, dass sie verstärkt zu fair gehandelten Produkten, insbesondere fairer Schokolade, greifen.

Start des Wettbewerbs ist der 23. Juli 2012. Der Ideenwettbewerb zum Fairen Handel beschäftigt sich mit einem akuten gesellschaftlichen Problem: Viele Kakaobauern leben unter der Armutsgrenze, obwohl sie wertvolle Produkte anbauen und verkaufen, die auch in Deutschland konsumiert werden. Kinderarbeit ist immer noch weit verbreitet. Vor allen in den westafrikanischen Kakaoanbaugebieten ist die Lebenssituation vieler Kakaobauern sehr schlecht. Allerdings stammen gerade von dort mehr als 90 Prozent des in Deutschland konsumierten Kakaos.

Die Umstellung bei der Produktion auf Fairtrade-zertifizierte Rohstoffe schafft Perspektiven für Kakaobauern. Fairtrade bietet den Bauern und Bäuerinnen die Möglichkeit, einen festen Mindestpreis für ihren Kakao zu erwirtschaften, so dass sie ihre Lebensqualität steigern können und nicht mehr darauf angewiesen sind, dass ihre Kinder zum Familien-Einkommen beitragen.

Um die Situation der Kakaobauern dauerhaft zu verbessern, ist es dringend notwendig, noch mehr Konsumentinnen und Konsumenten auf die Probleme am Kakaomarkt und die positiven Effekte von Fairtrade-Schokolade aufmerksam zu machen und sie von dem bewussten Kauf von Fairtrade-Schokolade zu überzeugen.
FairTrade Deutschland möchte daher über die Internetplattform ourSocialInnovation.org Ideen sammeln, wie das Kaufverhalten für faire Produkte wie z.B. fair gehandelt Schokolade verändert werden kann.

Die Fragestellung des Ideenwettbewerbs lautet: "Wie kann das Kaufverhalten von Konsumentinnen und Konsumenten dauerhaft so verändert werden, dass sie Fairtrade-Schokolade und andere Fairtrade-Produkte kaufen?" Start des aktuellen Ideenwettbewerbs ist der 23. Juli 2012.

Die Plattform ourSocialInnovation.org wurde vom "Center für Soziale Innovationen und Soziales Unternehmertum" der EBS Universität in Wiesbaden und Oestrich-Winkel entwickelt. Das Grundprinzip der Webseite besteht darin, dass Nutzer Ideen und Konzepte zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen einreichen und auf der Plattform weiterentwickeln können.

Die Plattform ourSocialInnovation.org ist im Rahmen des laufenden Forschungsprojekts "Soziale Innovationen in Deutschland" entstanden, das vom "Center for Social Innovation and Social Entrepreneurship" durchgeführt wird. Das Center für Soziale Innovationen und Soziales Unternehmertum wurde im Jahr 2000 gemeinsam von der EBS Universität und World Vision Deutschland gegründet. Die Vision des Centers ist es, durch Forschung und Praxisprojekte dazu beizutragen, dass unternehmerische Ressourcen von Profit- und Non-Profit-Organisationen helfen, gesellschaftliche Fragen neu und nachhaltig zu beantworten.

www.oursocialinnovation.org
www.worldvision.de



Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok