messe_bildung_09Hamburg (epo.de). - Das Forschungs- und Transferzentrum "Applications of Life Sciences" der HAW Hamburg veranstaltet vom 28. bis 30. Oktober zum dritten Mal die Europäische Messe für Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung sind die Themen erneuerbare Energie und Klimawandel.

Die Hamburger Wissenschaftssenatorin Herlind Gundelach wird die Messe mit einem Grußwort eröffnen. Als Key Note Speaker konnte Osman Benchikh, Programmspezialist für erneuerbare Energien von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), gewonnen werden. In rund 30 Vorträgen erhalten die internationalen Teilnehmer am 29. und 30. Oktober einen Einblick in strategische Aspekte der Bewertung von Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Im Rahmen der Messe stellen sich Projekte aus den Bereichen Umwelterziehung, erneuerbare Energien und Klimawandel in Vorträgen und mit Ausstellungsständen vor. Parallel zum Konferenzprogramm erwarten die Veranstalter rund 120 Schülerinnen und Schüler aus Hamburg und Umgebung, denen in Workshops mit kleinen Mitmach-Experimenten das komplexe Thema Klimawandel näher gebracht werden soll. Internationale Experten referieren am Sitz des Mitveranstalters "Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg GmbH" über thematische Herausforderungen für europäische Schulen und Universitäten.

www.haw-hamburg.de/esd2009.html

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok