Nahost

bmz_100Berlin (epo.de). - Der seit langem geplanten Rehabilitierung des Klärwerks in Gaza-Mitte steht nichts mehr im Wege. Am Montag hätten die ersten sechs Lastwagenladungen mit Baumaterialien den israelischen Grenzübergang Kerem Shalom passiert, teilte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Berlin mit. Das auch international unterstützte Vorhaben werde die Lebensbedingungen der Menschen in Gaza entscheidend verbessern.
deg_180Köln (epo.de). - Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) begleitet den mittelständischen Folienhersteller RKW SE (RKW) beim Aufbau seiner Produktion in Ägypten. RKW, ein führender Produzent von Kunststofffolien für verschiedene Branchen mit Sitz im pfälzischen Frankenthal, ist bei diesem Vorhaben erstmals als Alleingesellschafter in einem Entwicklungsland engagiert.
niebel_dirk_fdp_100Berlin (epo.de). - Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) ist am Samstag in Israel eingetroffen. In seinen Gesprächen mit der israelischen Regierung will Niebel die aktuelle Situation im Nahen Osten und insbesondere die Umsetzung von wichtigen Entwicklungsvorhaben im Gazastreifen erörtern. Dabei will Niebel die Erwartungen der Bundesregierung und der EU für eine deutliche Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung Gazas einbringen.
icrcGenf (epo.de). - Die Not der 1,5 Millionen Einwohner Gazas kann nicht durch humanitäre Hilfe gelöst werden. Die einzige nachhaltige Lösung ist die Aufhebung der Blockade durch Israel. Darauf hat das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) am Montag in Genf hingewiesen. Die Abriegelung sei eine Kollektivstrafe und verletze das humanitäre Völkerrecht, erklärte das IKRK.
crisis_group_200Berlin (epo.de). - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat die israelische Militäraktion gegen Zivilisten der Hilfsflotte für den Gaza-Streifen verurteilt. Die International Crisis Group (ICG) in Brüssel sieht in dem Vorfall das tödliche Symptom einer verfehlten Isolationspolitik der internationalen Gemeinschaft gegenüber Gaza.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok