Bildung

AfKBonn (epo.de). - Die nordrhein-westfälische Landesregierung will dazu beitragen, das entwicklungs- und friedenspolitische Profil der Stadt Bonn zu schärfen. Auch die Rolle des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) als entwicklungspolitisches Instrument soll gestärkt werden. Dazu bekannte sich der Minister für Integration und Internationale Zusammenarbeit, Armin Laschet (CDU), bei einer Diskussion der Akademie für Konflikttransformation in Bonn.
Plan InternationalHamburg (epo.de). - Das Kinderhilfswerk Plan hat am Internationalen Tag der Familie (15. Mai) eine weltweite Kampagne und einen Acht-Punkte-Aktionsplan zur Förderung von Mädchen gestartet. Mädchen seien vielfach großen Benachteiligungen ausgesetzt - von schlechter Ernährung über mangelnde Bildungschancen bis zu sexueller Ausbeutung und Gewalt. Zum Auftakt der Kampagne veröffentlichte die Organisation den Bericht "Because I am a Girl" (Weil ich ein Mädchen bin).
Food ForceKöln (epo.de). - Eines der erfolgreichsten Computerlernspiele der Welt ist von der Europäischen Kommission und vom Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) jetzt auf deutsch präsentiert worden. Fußballnationalspieler Jan Schlaudraff gab am Montag in der Kölner Kunsthochschule für Medien den Startschuss für die deutsche Version von "Food Force". Das Computerspiel thematisiert den Hunger in der Welt.
helpageBerlin (epo.de). - Der Liedermacher Heinz Rudolf Kunze eröffnet die von HelpAge Deutschland präsentierte Fotoausstellung "Stille Heldinnen: Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/AIDS" am 14. Mai um 18:00 Uhr im Berliner Kino Babylon. Weiterer Gast ist die Südafrikanerin Thoko Molefe, die aus dem HelpAge-Projekt MUSA berichtet.
BildungskampagneBrüssel (epo.de). - Die Globale Bildungskampagne hat sich am Mittwoch in Brüssel anlässlich der von der EU-Kommission ausgerichteten Geberkonferenz für die Verwirklichung des Entwicklungsziels "Bildung für Alle" eingesetzt. Die Geberkonferenz stand unter dem Motto "Versprechen halten", da sich im Jahr 2000 rund 180 Regierungen auf dem Weltbildungsforum in Dakar dazu verpflichtet hatten, allen Kindern mindestens den Besuch einer Grundschule zu ermöglichen und Analphabetismus entschieden zu bekämpfen.
Berlin/Nairobi (epo.de). - Das Programm für die eLearning Africa Konferenz 2007 steht fest. Die zweite Pan-Afrikanische Konferenz zu Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT) für Bildung und Entwicklung findet vom 28. bis 30. Mai in Nairobi, Kenia, statt. Auf der Agenda stehen IKT und Entwicklungsthemen. Die Veranstalter erwarten rund tausend Teilnehmer aus ganz Afrika, Europa, Nordamerika und Asien in Nairobi.
OxfamBerlin/Washington (epo.de). - In den Entwicklungsländern fehlen 2,1 Millionen Lehrkräfte und 4,2 Millionen Krankenpflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte. Aufgrund des chronischen Fachkräftemangels können 80 Millionen Kinder nicht zur Schule gehen und Millionen kranke Menschen nicht versorgt werden. Um die Personallücke zu schließen, müssten jährlich 13,7 Milliarden US-Dollar investiert werden. Dies geht aus der aktuellen Oxfam-Studie "Geld für Gehälter" hervor, die anlässlich des Frühjahrstreffens von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) in Washington veröffentlicht wurde.
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok