g20 hh 2017Berlin. - "Shaping an Interconnected World - Eine vernetzte Welt gestalten" - so lautete das Motto des G20-Gipfels der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer, der am 7./8. Juli 2017 unter deutscher Präsidentschaft in Hamburg stattfand. Doch wieviel von der anspruchsvollen Agenda, die eine "menschliche Gestaltung" der Globalisierung ins Zentrum stellt, wirklich umgesetzt werden kann, ist ungewiss. Weltwirtschaft & Entwicklung (W&E) haben ihre Analsysen und Kommentare zusammengestellt.

 Die Bundesregierung habe auf die Gipfelschwerpunkte Freihandel, Klimapolitik und internationale Kooperation bestanden. Doch das eigentliche Kerngeschäft der G20, die Reform der internationalen Finanzarchitektur, sei längst in den Hintergrund gedrängt, kommentiert W&E. W&E dokumentiert  - in fortlaufender Aktualisierung - die wichtigten offiziellen Beschlüsse, Hintergrundpapiere, Analysen und Kommentare zum Hamburger Gipfel.

=> Analysen und Kommentare 

Quelle: weltwirtschaft-und-entwicklung.org


Back to Top