Entwicklung

bmz Berlin. - Im Juli 2017 haben Deutschland, Frankreich und die Europäische Union die Sahel-Allianz gegründet. Anlässlich des Gipfeltreffens der Allianz am Freitag in Brüssel hat Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) "greifbare Fortschritte" bei der Entwicklung gefordert. Sie seien zentrale Voraussetzung für Stabilität und Sicherheit in der Sahel-Region. 

logo DEGKöln. - Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Sie sagte für die Finanzierung von Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern rund 1,6 Milliarden Euro zu und knüpfte damit an den guten Vorjahreswert an (2016: 1,6 Mrd. EUR). Mit den 2017 zugesagten Finanzierungen hat die DEG nach eigenen Angaben zudem eine beträchtliche Hebelwirkung erzielt und unternehmerische Investitionen mit einem Gesamtvolumen von elf Milliarden Euro ermöglicht.

careBonn. - Anhaltende Kampfhandlungen und schwere Bombardierungen in der Nähe von Damaskus zwingen humanitäre Organisationen wie CARE dazu, lebensrettende Hilfslieferungen für Tausende von Menschen im belagerten Ost-Ghuta einzustellen. CARE und lokale Partner vor Ort fordern daher eine sofortige Waffenruhe. 

Berlin. - Der Memento Forschungspreis für vernachlässigte Krankheiten geht dieses Jahr an Prof. Dr. Martina Sester von der Universität des Saarlandes und Prof. Dr. Dr. Christoph Lange vom Forschungszentrum Borstel. Die Jury würdigt damit das Engagement der beiden Wissenschaftler für die Bekämpfung von Tuberkulose (TB).

giz neuBonn. - Die Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH erhält gute Noten. Das belegt der aktuelle Evaluierungsbericht "Wissen, was wirkt", für den zwischen 2015 und 2016 insgesamt 169 Projekte auf den Prüfstand gestellt wurden, die die GIZ im Auftrag des Bundesentwicklungsministeriums (BMZ) umgesetzt hat. Im Durchschnitt erhielten diese Projekte die Gesamtnote 1,9 – eine Verbesserung im Vergleich zum letzten Evaluierungsbericht mit der Gesamtnote 2,2.

unesco deHannover. - Wie können Schulen, KiTas und andere Lernorte nachhaltige Entwicklung in ihrer gesamten Einrichtung verankern – von der Bewirtschaftung bis hin zu den Lerninhalten? Erfolgreiche Beispiele präsentieren sich unter dem Motto „Nachhaltigkeit 360° - Lernorte für die Zukunft“ am 21. Februar beim UNESCO-Tag auf der Bildungsmesse didacta in Hannover. 

worldvisionKöln. - Der BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken ist mit dem Kindheitsretterpreis 2018 der Hilfsorganisation World Vision ausgezeichnet worden. Überreicht wurde der Preis bei einer Veranstaltung in Köln vom Vorstand der Kinderhilfsorganisation World Vision, Christoph Waffenschmidt. Niedecken erhielt die Auszeichnung für sein jahreslanges Engagement für Kindersoldaten in Afrika.

Back to Top