Entwicklung

netz armutWetzlar. - Ist unter Reichtum nur die Anhäufung von Gegenständlichem zu verstehen oder die Dichte und Intensität sozialer Beziehungen? Was bedeutet Entwicklung? Und wenn von Bildung für alle gesprochen wird, was ist gemeint? Netz Bangladesch hat jetzt neue Materialien zur entwicklungspolitischen Bildung veröffentlicht, die dazu einladen, Begriffe wie Armut, Bildung oder Entwicklung "durch andere Augen" zu sehen.

handicap internationalMünchen. Weltweit gehen 32 Millionen Kinder mit Behinderungen nicht in die Schule – das sind ungefähr viermal so viele Kinder wie es Schüler in Deutschland gibt. Um allen jungen Menschen – ob mit oder ohne Behinderung – den Zugang zu Bildung zu ermöglichen und die Öffentlichkeit zu mobilisieren, ruft die humanitäre Hilfsorganisation Handicap International mit der Kampagne #school4all zu mehr Inklusion auf.

fao Rome. - A new FAO report sounds the alarm on some of the world's most severely underfunded crises, which in the wake of new shocks require an urgent humanitarian response and emergency agricultural assistance. Without adequate funding, new challenges such as droughts, floods, lean seasons or conflicts could push millions of people into acute hunger and food insecurity, jeopardizing their well-being, lives and future, the UN agency warned.

bmz Berlin. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Zahlungsmoral der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen gerügt. "Es ist ein Skandal, dass fast die Hälfte der UN-Mitgliedstaaten ihren Beitrag noch nicht gezahlt haben und wichtige Hilfsmaßnahmen in Krisenstaaten in Frage stehen", erklärte Müller zu den ausbleibenden Beitragszahlungen von 81 Mitgliedstaaten der UNO. 

aerzte ohne grenzenBerlin. - Alarmierend viele Kinder in der tschadischen Hauptstadt N'Djamena sind akut mangelernährt. Weil das stationäre Ernährungszentrum in der Stadt vollkommen überfüllt ist, hat die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in Kooperation mit dem Gesundheitsministerium jetzt ein weiteres therapeutisches Ernährungszentrum mit 50 Betten eröffnet.

diakonieBerlin. - Die Diakonie Katastrophenhilfe fordert mehr Menschlichkeit in Politik und öffentlicher Debatte. "In den derzeitigen Diskussionen um Flucht und Asyl spielen Menschen und Einzelschicksale kaum noch eine Rolle", sagte Martin Keßler, Leiter der Diakonie Katastrophenhilfe, bei der Vorstellung des aktuellen Jahresberichts am Donnerstag in Berlin. "Doch es gibt derzeit fast 70 Millionen Flüchtlinge weltweit. Das sind 70 Millionen individuelle Lebenswege, von denen nur die allerwenigsten nach Europa führen."

careBonn. - Rund 30 Millionen Menschen im südlichen Afrika sind von akuter Ernährungsunsicherheit betroffen, warnt die internationale Hilfsorganisation CARE. Ohne eine langfristige Finanzierung des Winteranbaus und der Bekämpfung von Schädlingen drohe sich die Situation für Millionen von Menschen in Ländern wie Madagaskar, Sambia und Malawi in den kommenden Monaten dramatisch zu verschlechtern.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Personalia aus dem Bereich der Internationalen Zusammenarbeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok